In den Wahlkampf geschubst: Krone für VdB

Werbung

Werbung

So schaut's aus

In den Wahlkampf geschubst: Krone für VdB

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Werbung

Vor kurzem hat die Kronen-Zeitung mit der publizistischen Unterstützung des amtierenden und wiederkandidierenden Bundespräsidenten begonnen, weil dieser zu abgehoben und zu bequem dafür ist. Deshalb sah sich das Kleinformat wohl genötigt, dies für den “Hüter der Schönheit der Verfassung” zu übernehmen, indem es titelte: “Van der Bellen holt sich Energie-Beirat”.


Diese Schlagzeile sollte wohl so etwas wie Forschheit und Engagement des Präsidenten vermitteln, der nun auch versprach, ein Auge auf die Regierung haben zu wollen. “Warum erst jetzt?”, fragen sich viele Bürger, die schon längst daran zweifeln, dass Van der Bellen “die Sorgen der Österreicher ernst” nimmt – so VdB in der Kronen-Zeitung. Diese scheint einen ordentlichen Spundus davor zu haben, dass VdB die Wahl verlieren könnte, weil sie ihn sogar mit folgenden kabarettreifen Satz über die Regierung zitiert: “Ich erwarte mir, dass laufend an Lösungen gearbeitet wird.

Der Faule wird am Abend fleißig

Daraus schloss die Krone: „VdB mischt ab jetzt ordentlich mit.“ Das Lachen der Österreicher dürfte gewaltig gewesen sein. Der Präsident hätte auch schon in den letzten sechs Monaten ordentlich mitmischen und einen Energie-Beirat installieren können, doch er hatte es vorgezogen, lieber in seiner Hängematte am Ballhausplatz zu ruhen. Dass der Faule am Abend endlich fleißig wird, wie ein altes Sprichwort besagt, glaubt eigentlich niemand.

Das könnte Sie auch interessieren:
In den Wahlkampf geschubst: Krone für VdB TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel