Wenn der Grüne Pass abläuft, was dann?

Werbung

Kontra.Punkt

Wenn der Grüne Pass abläuft, was dann?

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Es ist eine Horrormeldung, die bis vor wenigen Wochen die Republik noch erschüttert hätte, nun ist allerdings Krieg in der Ukraine und Corona so halb vorbei – zumindest solange die Politik anderweitig beschäftigt ist. Denn die Impfquote in Österreich sinkt beständig. Erststiche gibt es faktisch kaum noch und auch für “Auffrischungen” gibt es wenig Interesse.

Daran ändert auch die neue gefühlt hundertste Impfkampagne auf Steuerzahlerkosten nichts. Das führt nun dazu, dass Tausende Grüne Pässe bzw. Impfzertifikate abgelaufen sind und im Mai sowie Juni sollen Zehntausende hinzukommen, auch von sogenannten “Vollimmunisierten”, die bereits “geboostert” sind. Und bei ihnen ist das Problem, dass sie dagegen nichts unternehmen können. Denn eine allgemeine Empfehlung für den vierten Stich gibt es bisher nicht. Dies beanstanden auch “Experten”, die auf die ablaufenden Zertifikate aufmerksam machen und dräuenden Blicks vor dem Herbst warnen. Wäre das Vernünftigste, den ganzen Zinober einfach einzustampfen, das Corona-Thema als erledigt zu betrachten und die Menschen ihr Leben leben zu lassen, darf man bei der Regierung auf so viel Einsicht nicht hoffen.

Kommt zum Herbst der Startschuss für den 4. Stich?

Vielmehr wird die Regierung auf Empfehlung der “Expertinnen und Experten”, die natürlich auf evidenzbasierten Fakten beruht und dem letzten Stand der wissenschaftlichen Forschung entspricht, die Gültigkeitsdauer der Grünen Pässe einfach verlängern. Auch ungeachtet der Tatsache, dass der Schutz der Spritze gegen Corona schneller abnimmt, als man Grüne Pässe tatsächlich ausstellen kann. Zumal auch die sogenannten “Vollimmunisierten” augenscheinlich – betrachtet man die aktuellen Testzahlen – nicht so immun sind, wie es die Impfpropaganda gerne hätte – genesen sein zählt bekanntlich nicht, denn nur die Impfung wirkt und schützt. Und pünktlich zum Herbst wird dann der Startschuss für den vierten Stich gegeben. Schließlich hat man noch Millionen Dosen auf Lager und weitere Millionen sind bereits geordert. Und wer nicht mitspielt oder keinen Grünen Pass hat, der wird wieder eingesperrt, bis er “Vernunft annimmt”.

Das könnte Sie auch interessieren:
Wenn der Grüne Pass abläuft, was dann? TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel