Zivilisationskrankheiten bekämpfen: Gesund bleiben!

Werbung

Werbung

Gesundheits-Blick

Zivilisationskrankheiten bekämpfen: Gesund bleiben!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Herzinfarkt, Schlaganfall, das sind die häufigsten Todesursachen. Jeder Zweite bis Dritte erkrankt an Krebs. Diabetes Mellitus Typ 2 hat sich in den letzten Jahrzehnten nahezu verdoppelt. Das sind keine Schicksalsschläge. Das ist alles hausgemacht. 80 bis 90 % der Zivilisationskrankheiten entstehen durch ungesunde Ernährung und Umweltgifte.

Alfred Mostegls

Was kann man im Allgemeinen tun, dass man gesund bleibt und wie ernährt man sich gesund? Auf alle Fälle weniger Fleisch essen, aber viel mehr Gemüse und Obst, am besten in Bio-Qualität. Keine Süß-Getränke, mehr Quellwasser, Alkohol in Maßen, Süßigkeiten meiden. Verarbeitete Nahrung meiden, also möglichst keine abgepackten Lebensmittel mit den sogenannten „E“-Nummern kaufen. Am besten selbst kochen, auch von Gemüse und Obst Smoothies mixen usw. Darauf achten, dass man keine Mängel an Vitaminen, Mineralien und Spurenelemente hat (Mineralstoffanalysen durch orthomolekulare Medizin).

Verantwortung für Gesundheit übernehmen

Ein großes Problem in unserer Zivilisation ist, dass wir alle übersäuert sind. Tierisches Eiweiß, Alkohol, Zucker wird sauer verstoffwechselt. Alle pflanzlichen Produkte wie Gemüse und Obst werden basisch verstoffwechselt. Vor über 100 Jahren hat sich die Bevölkerung etwa zu zwei Drittel basisch und ein Drittel sauer ernährt. Heute ist es genau umgekehrt. Das ist u.a. oft auch die Ursache für stille Entzündungen, die Vorstufe für Erkrankungen. Weiters: Regelmäßig Bewegung, Entspannung, viel frische Luft (Wald-Spaziergänge), gesunder Schlaf, ausreichend trinken, um nur einiges zu nennen. Im Internet gibt es für ein gesundes Leben gute Anleitungen und viele Tipps. Also selbst die Verantwortung für die Gesundheit übernehmen!

Zum Autor: Seit mehr als 13 Jahren beschäftigt sich Alfred Mostegl (80) mit Ernährung. Damals erhielt er von seiner Ärztin die Diagnose Diabetes und Histamin-Allergie. Damit wollte er sich nicht abfinden. Mit einer komplette Ernährungsumstellung, die auf Mineralstoffe setzt – und dazu viel Bewegung, hatte er bald seine Krankheiten besiegt.

Das könnte Sie auch interessieren:
Zivilisationskrankheiten bekämpfen: Gesund bleiben! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel