Linz stöhnt weiter unter der Zuwandererkriminalität! Laut einem Bericht der „Krone“ sollen am Samstagabend zwei jugendliche Mühlviertler (17 und 18 Jahre alt) mitten auf der Linzer Landstraße von zwei mutmaßlichen Tschetschenen mit Messern bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert worden sein.

Das 17-jährige Opfer schaffte es jedoch einen Polizeinotruf abzusetzen, sodass die beiden Tschetschenen in Richtung des Musiktheaters flüchteten. Die sofort eingesetzte Alarmfahndung blieb jedoch erfolglos. Die Polizei fahndet jedoch nach den beiden Männern.

Werbung

Täter 1: Vermutlich tschetschenische Herkunft, ungefähr 175 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt, schwarze kurze Haare, Bart, schwarzes Gucci-Shirt mit weißer oder goldener Aufschrift, Jeans und Umhängetasche, bewaffnet mit einem schwarzen Messer.

Täter 2: Ebenfalls mutmaßlich Tschetschene, ungefähr 175 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt, weißes T-Shirt und Jeans.

Sachdienliche Hinweise bitte an das SPK Linz Kriminalreferat unter 059133/453333.