mord steyr afghane verdächtig michelle f

Es geschah am 8. Dezember 2018. Saber A., ein Asylwerber aus Afghanistan soll in Steyr seine Freundin Michelle F. (16) mit einem Messerstich in die Lunge brutal getötet haben. Er sagt, es sei nur ein Unfall gewesen. Ab Dienstag muss sich der Afghane (18) am Landesgericht Steyr wegen Mordes verantworten.

Der Wochenblick berichtete exklusiv und vor Ort, war von Beginn an dabei, sprach mit Freunden und Bekannten des Opfers.

Urteil wird morgen erwartet

Laut Anklage soll der Afghane, die 16-jährige Michelle in ihrem eigenen Kinderzimmer durch einen Stich von hinten mit einem Küchenmesser von etwa 18 Zentimeter Klingenlänge in die Lunge getötet haben. Danach flüchtete er durch ein Fenster, konnte aber schließlich in Wien festgenommen werden.

Der Prozess ist für Dienstag und Mittwoch anberaumt. Im Laufe des Vormittags wird der Angeklagte seine Version des Tatabends schildern, danach werden der Gerichtsmediziner zur Unfallversion und mehrere Zeugen aussagen.