Multikulti-Diskussion: Tschetschenen-Security prügelt Linke vor Liebig 34

Nun ist es so weit, dass auch die Linksextremen die Ergebnisse ihrer Politik hautnahe miterleben dürfen. Pöbelnd und randalierend zog eine Antifa-Gruppe zu dem berühmten Haus in Berlin, aus welchem sie jüngst behördlich entfernt wurden. Doch dort wartete ein tschetschenischer Security-Trupp und verteidigte sich mit Schlagstöcken und Brecheisen. Böse Zungen sprachen von „Lernen durch Schmerz“. … Multikulti-Diskussion: Tschetschenen-Security prügelt Linke vor Liebig 34 weiterlesen