Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kündigte nach dem rechtsextremen Anschlag in Halle eine stärkere Überwachung der Computerspiel-Szene an.

Gegenüber der ARD sagte er: „Wir müssen die Gamer-Szene stärker in den Blick nehmen.“

Potenzielle Täter aus dieser Szene

Der CSU-Politiker meinte, viele oder potenzielle Täter würden aus dieser Szene stammen. „Manche nehmen sich Simulationen geradezu zum Vorbild. Man muss genau hinschauen, ob es noch ein Computerspiel ist oder eine verdeckte Planung für einen Anschlag.“