schwarzes schwein verfolgt mann polizei usa ohio

Da staunten die Beamten des „North Ridgeville Police Departments“ in Elyria (USA, Ohio) am Samstag nicht schlecht: Mitten in der Nacht hatte sie ein besorgter Mann alarmiert, weil er sich von einem Schwein verfolgt fühlte!

Anfangs glaubten die Polizisten, der Mann sei schlichtweg betrunken. Denn am Telefon hatte er erklärt, er würde gerade von einer Bar nach Hause laufen. Auf dem Heimweg sei ihm plötzlich ein großes Schwein gefolgt.

Werbung

Hartnäckiges süßes Schwein

Die Polizisten waren offenbar felsenfest davon überzeugt, dass der Mann stark alkoholisiert sei. Doch sie trafen ihn schließlich stocknüchtern an! Besonders schräg: Der Mann wurde tatsächlich von einem großen, dunkelhaarigen und anscheinend herrenlosen Tier verfolgt. Und es handelte sich dabei in der Tat um ein offenbar besonders hartnäckiges Schwein!

Schließlich gelang es den Beamten, das Tier ins Polizeiauto zu verladen. Die Beamten witzelten später auf Facebook: „Es ist derzeit in unserem Schweinestall.. ähh Hundehütten untergebracht.“ Das North Ridgeville Police Department hat dazu ein ziemlich drolliges Foto des Schweines, das den Namen Zoey trägt, veröffentlicht:

Schwein wieder bei Besitzer

Kurze Zeit später ergänzte das North Ridgeville Police Department: „Das Schwein ist wieder bei seinem Besitzer.“