Obduktion nach Tod 13-jähriger Maskenträgerin klärt Todesursache nicht

Die Öffentlichkeit reagierte schockiert auf die Nachricht vom Tod eines 13-jährigen Mädchens in einem Schulbus im deutschen Büchelberg. Die junge Schülerin trug eine Corona-Schutzmaske als sie plötzlich zusammenbrach und etwas später im Krankenhaus verstarb. Die Obduktion soll kein klares Ergebnis erbracht haben – seither gibt es keine weiteren Auskünfte der Behörden. Am 11. September berichtete … Obduktion nach Tod 13-jähriger Maskenträgerin klärt Todesursache nicht weiterlesen