100jähriges Hochwasser im Bezirk Braunau

100jähriges Hochwasser im Bezirk Braunau

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der Starkregen von der Nacht auf den 1. Juni im Bezirk Braunau und das daraus resultierende Hochwasser hat für beträchtliche Schäden gesorgt. In den Gemeinden Moosbach, Weng und Mining wurden Wasserstände eines 100jährigen Hochwasser gemessen, erklärt Katastrophenschutz-Landesrat Elmar Podgorschek.

Betroffen sind vor allem kleine Gewässer. Bei der Salzach und dem Inn wurden bisher keine bedenklichen Wasserstände gemessen. Dennoch wurde aufgrund der verursachten Schäden und dem anhaltenden Regen am Vormittag des 1.Juni in der Bezirkshauptmannschaft Braunau der Krisenstab einberufen. Die Einsatzkräfte beseitigen derzeit die Schäden und sind im Falle weiterer Hochwasserereignisse voralarmiert, denn das unbeständige Wetter hält weiter an.

+++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!
100jähriges Hochwasser im Bezirk Braunau TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel