Afghane beraubte Passanten und präsentierte seinen Penis!

Werbung

Zweieinhalb Jahre Haft

Afghane beraubte Passanten und präsentierte seinen Penis!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der Afghane, der in Linz mit heraushängendem Penis ein deutsches Ehepaar beraubte, wurde am gestrigen Montag zu einer unbedingten Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Er präsentierte seinen Penis

Diese irre Messer-Attacke sorgte für Schlagzeilen: Im August zog der 22-jährige afghanische Asylwerber durch die Linzer Innenstadt, bedrohte zwei Touristen und forderte deren Geld.

Unfassbar: Der Afghane hatte dabei seine Hose geöffnet und präsentierte ungeniert sein Glied!

Mit Messer bedroht

Die Opfer, eine 51-Jährige und ein 46-Jähriger aus Deutschland, versuchten zuerst den 22-Jährigen abzuschütteln. Doch der Mann drohte mit seinem Messer, die eingeschüchterte Frau übergab dem perversen Penis-Afghanen die Geldbörse.

Kurz danach wurde eine 37-Jährige Linzerin von ihm bedroht. Diese konnte jedoch flüchten.

Afghanen sorgen immer wieder für Wirbel: Obwohl ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung verschwindend gering ist, führen sie die Statistik der Sexualstraftaten an.

2,5 Jahre unbedingte Haft

Polizei-Informationen zufolge stand der Afghane zum Tatzeitpunkt unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Er stammt aus Eugendorf bei Salzburg und wurde nach seiner Festnahme in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Er wurde zu zweieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt, das Urteil ist bereits rechtskräftig!

Afghane beraubte Passanten und präsentierte seinen Penis! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel