Alko-Afrikaner fährt auf 1,7 Promille Fahrrad, telefoniert dabei

Werbung

Werbung

Linz-Hessenpark

Alko-Afrikaner fährt auf 1,7 Promille Fahrrad, telefoniert dabei

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Wie die Landepolizeidirektion am Freitagvormittag berichtet, wurde heute morgen beim Linzer Hessenpark ein 43-jähriger aus Ghana beim Fahrradfahren kontrolliert. Und der Mann hatte ordentlich getankt: Ein Alkoholtest ergab 1,7 Promille.

Fahrradfahren mit 1,7 Promille

Der Ghanaer fuhr offenbar “gemütlich” mit dem Fahrrad beim Hessenplatz herum und telefonierte obendrein noch. Wie die Polizei bei der Kontrolle feststellte, roch der Afrikaner stark nach Alkohol und wurde deswegen prompt zum Alkotest gebeten.

Die Beamten staunten nicht schlecht, als dieser einen Wert von 1,7 Promille ausspuckte.

Nicht in Österreich gemeldet

Wie die Polizei weiter berichtet, ist der Mann nicht einmal in Österreich gemeldet. Es wurde deshalb auch eine Sicherheitsleistung eingehoben. Der Ghanaer wurde angezeigt.

“Drogenhöhle” Hessenpark

Gerade beim Hessenpark kommt es immer wieder zu etlichen Polizeieinsätzen wegen Drogen- und Alkoholismusdelikten.

Kürzlich forderte der Linzer Sicherheitsreferent und Vizebürgermeister Detlef Wimmer (FPÖ) sogar ein Alkoholverbot in den Parks, was aber im Gemeinderat abgewehrt wurde.

Wegen seines unrühmlichen Status als “Linzer Drogenhöhle” wurde für den Hessenpark im vergangenen Jahr sogar ein runder Tisch organisiert, um der problematischen Lage Herr zu werden.

Alko-Afrikaner fährt auf 1,7 Promille Fahrrad, telefoniert dabei TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel