Alko-Lenker in OÖ: Polizei macht Ernst

Werbung

Werbung

Alko-Lenker in OÖ: Polizei macht Ernst

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

In der Vorweihnachtszeit wird gerne einmal der ein oder andere Punsch zu viel getrunken. Beim anschließenden Autofahren kann das mitunter fatale Folgen haben!

Viele Alko-Lenker ertappt

“Besonders in den kälter werdenden Wintermonaten ist Vorsicht auf den Straßen geboten. Neben den Witterungsbedingungen ist in der Punsch- und Glühweinzeit auch Alkohol eine ernstzunehmende Unfallursache. Daher appelliere ich an alle Verkehrsteilnehmer, auf die Verkehrssicherheit zu achten. Öffentliche Verkehrsmittel, Taxis oder Anruf-Sammeltaxis bilden mögliche Alternativen für einen sicheren Heimweg”, warnt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

Um sicheres Fahren auf Oberösterreichs Straßen zu gewährleisten, fanden bereits in der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember landesweite Schwerpunktaktionen statt. Dabei wurden insgesamt 3.156 Überprüfungen durchgeführt.

41 Lenker hatten einen Wert zwischen 0,5 und 0,8 Promille. Weitere 46 PKW-Fahrer lagen sogar über 0,8 Promille! Auch Suchtgift-Konsumenten mussten aus dem Verkehr gezogen werden.

Alko-Unfälle häufen sich im Dezember

Steinkellner rät eindringlich: “Die Gefahr unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug zu lenken, wird oftmals unterschätzt. Auch Unfälle mit alkoholisierten Fußgängern häufen sich im Dezember. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, sind weitere Kontrollmaßnahmen der Polizei in der Adventszeit geplant.”

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Weihnachtsaktion: Jahres-Abo nur 48 Euro! 2

Alko-Lenker in OÖ: Polizei macht Ernst TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel