Bei Gosau: Wütendes Kalb attackiert 71-jährige Wienerin

Werbung

Graste am Wanderweg

Bei Gosau: Wütendes Kalb attackiert 71-jährige Wienerin

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Es ist der Albtraum vieler Wanderer: Am Montag gegen 11.30 Uhr unternahm eine 71-Jährige aus Wien gemeinsam mit drei Begleitern eine Wanderung am Panoramaweg in Richtung Gosau Hintertal. Plötzlich wurde sie bei einer Weidefläche von einem Kalb brutal attackiert!

Zu der mehr als unangenehmen Begegnung kam es dort, wo der Panoramaweg den Pistenverlauf der Hornspitztalabfahrt kreuzt. Dieser wird während des Sommers landwirtschaftlich für die Beweidung mit Rindern benutzt.

Rindviecher verließen Stammplatz

Offenbar aufgrund des schlechten Wetters war das Weidevieh ins Tal gekommen, graste direkt neben dem Panoramaweg. Als die Wandersleute den Pistenverlauf querten, kam plötzlich das Jungvieh auf die Gruppe zu! Das Tier begann, die 71-Jährige brutal zu stoßen.

Nach der schockierenden Attacke verließ die Frau den Wanderweg talwärts, kam jedoch auf dem nassen Gras und durch einen Stoß des Tiers zu Sturz. Sie rutschte circa fünf Meter weit zu einem Zaun ab. Um weiteren Attacken zu entgehen, zog sich die 71-Jährige sogar unter dem Weidezaun hindurch! Dort blieb sie vorerst liegen.

Mehrere Verletzungen

Eine 61-jährige Begleiterin aus Wien verständigte die Rettungskräfte. Die zwei anderen Begleiter leisteten indes Erste Hilfe. Vier Männer des Bergrettungsdienstes Gosau transportierten die Verletzte mit einer Universaltrage zum Fahrzeug des RK Bad Goisern. Laut Polizei wurde die Attackierte an der linken Schulter sowie im Hüftbereich unbestimmten Grades verletzt. Sie musste in das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl eingeliefert werden!

Bei Gosau: Wütendes Kalb attackiert 71-jährige Wienerin TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel