Betrunkener mongolischer Asylwerber reißt Auto an sich

Werbung

Werbung

Betrunkener mongolischer Asylwerber reißt Auto an sich

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Schock-Erlebnis für eine Gallspacher Gemeindebedienstete: Sie hatte am Montagabend ihren Pkw in der Nähe einer Betreuungsstelle in Gallspach (Bezirk Grieskirchen) abgestellt, um Unkraut zu zupfen. Den Schlüssel hatte sie nichtsahnend außerhalb des Autos abgelegt.

Diese Gelegenheit nutzte wenig später ein offensichtlich stark alkoholisierter 53-jähriger Asylwerber aus der Mongolei.

Mongole versteckte Autoschlüssel

Er entwendete dreist den Schlüssel, fuhr mit dem Auto einfach weg. Laut Augenzeugen soll der Mongole ein paar Runden im Ort mit dem Pkw der Frau gefahren sein. Dann stellte er ihn wieder an derselben Stelle ab.

Den Schlüssel warf er unter ein anderes geparktes Auto, dann ging er laut offizieller Polizeimeldung in die Gallspacher Asylunterkunft.

Mehrere Anzeigen

Lokalgäste beobachteten den Vorfall, händigten den Schlüssel wieder dem Opfer des Diebes aus. In der Schlüsseltasche befand sich zuvor Geld.

Jetzt wurde der Mongole von der Polizeiinspektion Grieskirchen wegen Diebstahls, unbefugten Fahrzeuggebrauchs, Lenkens eines Fahrzeuges im alkoholisierten Zustand sowie Fahrens ohne Führerschein angezeigt.

Nicht der erste Mongolen-Fall

Nähere Angaben zur Tat konnte die Polizei “aufgrund der Alkoholisierung und der sprachlichen Barriere” noch nicht machen.

Es handelt sich dabei in Oberösterreich nicht um den ersten Fall, bei dem ein mongolischer Asylwerber rabiat wurde. Bereits im November wurde ein einschlägig vorbestrafter Asylwerber aus der Mongolei in Leonding beim Diebstahl erwischt. Er floh vor der Polizei, konnte jedoch rechtzeitig gefasst werden (“Wochenblick” berichtete).

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!

Betrunkener mongolischer Asylwerber reißt Auto an sich TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 12 Stunden, 50 Minuten