Bezirk Gmunden: Drogenfund bei amtsbekannten Gauner

Werbung

Nach Diebstahl

Bezirk Gmunden: Drogenfund bei amtsbekannten Gauner

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Auf Drogen, eine Aufzuchtanlage und Diebesgut stießen die Polizisten zufällig, weil eine 65-Jährige aus dem Bezirk Gmunden bei der Polizei Anzeige erstattete, da sie ihre Geldbörse verloren hatte.

Die Frau gab an, dass sie ihre Geldbörse vermutlich beim Aussteigen aus dem Pkw unmittelbar vor einer Apotheke in Bad Ischl verloren habe. Den Verlust der Geldtasche bemerkte sie erst beim Zahlen in der Apotheke.

Amtsbekannter Gauner

Ihre Schwester, die im Pkw wartete, sah wie ein junger Bursche neben der Beifahrertüre stehen blieb, sich bückte, etwas aufhob und einsteckte. Die 65-jährige Oberösterreicherin sprach den jungen Mann auf den Vorfall an und fragte diesen, ob er ihre Geldbörse gefunden habe!

Als Antwort bekam sie bloß ein dreistes “Nein”. Aufgrund der guten Täter-Beschreibung konnte der amtsbekannte mutmaßliche 30-jährige Gauner aus dem Bezirk Gmunden, rasch ausgeforscht werden.

Auf freiem Fuß angezeigt

Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Hausdurchsuchung an. Im Zuge dieser konnten in der Wohnung des Beschuldigten nicht nur die Geldbörse, sondern auch diverse zum Suchtgiftgebrauch verwendete Utensilien, mehrere Gramm Cannabiskraut, Tabletten, eine Mini-Cannabis-Indoorplantage sowie diverses Aufzucht-Equipment vorgefunden und sichergestellt werden. Der 30-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Bezirk Gmunden: Drogenfund bei amtsbekannten Gauner TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel