Bludenzer bewahrt Marchtrenker Geschichte

Reinhard Gantner im Porträt

Bludenzer bewahrt Marchtrenker Geschichte

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

„Ich brenne für Geschichte“ betont Reinhard Gantner (74), der Obmann des Marchtrenker Museumsvereins „Welser Heide“. Der lädt am Freitag (18. Oktober, 19:00 Uhr) ein zur Eröffnung der Ausstellung „Kleines Dorf in schwerer Zeit“, die im „Full Haus“, dem ehemaligen Volkshaus, gezeigt wird.

Ein Porträt von Kurt Guggenbichler

Weder Schloss noch Kloster

Mit dem „kleinen Dorf“ ist die heute prosperierende Stadt Marchtrenk gemeint, die zwar eine sehr alte Geschichte habe, für die sich aber bis in die heutige Zeit kaum jemand interessierte, erläutert Gantner und begründet dies mit der Tatsache, dass es in dem ehemaligen Straßendorf Marchtrenk nie wirklich bedeutende Sehenswürdigkeiten gab.

Es gebe hier nämlich weder ein Schloss oder ein Kloster, in denen Leute lebten, die Geschichte oder überlieferte Geschichtchen machten. Aber es gibt Funde aus der Mittelsteinzeit, die schon von einer frühen Besiedlung des Heideraumes zeugen und es gibt noch den Wasserturm eines ehedem großen Kriegsgefangenenlagers und es gibt ein erhaltenes Mauthaus an der Traun.

Aus Liebe “emigriert”

Das sind alles Relikte der jüngeren Marchtrenker Geschichte, die die Bevölkerung offenbar erst in den letzten Jahren zu schätzen und zu bewahren begonnen hat.

Kompletter Artikel in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 39/2018, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!

Bludenzer bewahrt Marchtrenker Geschichte TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel