Braunauer entwickeln Drohne zum Unkraut-Killen!

Braunauer entwickeln Drohne zum Unkraut-Killen!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

“Energy Globe” hat Oberösterreichs beste Umweltprojekte ausgezeichnet. In den verschiedensten Kategorien wie “Erde”, “Feuer”, “Luft” oder “Jugend” treten dabei die Teilnehmer gegeneinander an und versuchen, besondere und nachhaltige Umweltprojekte zu realisieren.

Unter den Gewinnern war etwa die HTL Braunau in der Kategorie “Jugend”. Die Schüler entwickelten eine Laserbestrahlung von Schadpflanzen durch einen “Hightech-Multicopter”, also einer ferngesteuerten Flugdrohne. Diese Bestrahlung soll in Landwirtschaft eine nachhaltige und umweltfreundlichere Alternative zum Pestizideeinsatz werden.

Diese Oberösterreicher sind Umweltfreaks!
Von links nach rechts: DI Josef Neubauer, Markus Baier (HTL Braunau), LAbg.Ulrike Schwarz

Die Energie AG Oberösterreich Wärme GmbH konnte sich die Kategorie “Feuer” sichern. Die Teilnehmer konstruierten eine Wärmerückgewinnungsanlage sowie eine Großanlage zur Abluftreinigung. Dadurch kann Energie gewonnen werden, fossile Energieträger werden ersetzt und Schadstoffe vermieden – so kommt es  zu einer nachhaltigen Effizienzsteigerung.

“Energy Globe” zeichnet jährlich und weltweit Projekte aus, die sich mit Umwelt und nachhaltiger Ressourcennutzung auseinandersetzen. Der gesamtösterreichische “Energy Globe Austria Award” findet am 7. Juni statt.

+++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Irre Penis-Anmache: Asylwerber belästigt 36jährige im Freibad! 1

Braunauer entwickeln Drohne zum Unkraut-Killen! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel