Die Ledererzeugung war eine starke Zunft

Werbung

Werbung

Die Ledererzeugung war eine starke Zunft

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

„Diese Ausstellung ist mein Lebenswerk“ freut sich der Sattlermeister Georg Winklmayr (53), der in Wels den ältesten Gewerbebetrieb betreibt.

Dreißig Jahre lang hat er emsig alle jene lederigen Exponate seines Handwerks gesammelt, die nun im Stadtmuseum in der Welser Burg besichtigt werden können: „Hautnah“, so der Titel der Sonderschau, die am 20. Juni (ab 19:00 Uhr) eröffnet wird.

Ledererturm

Da man in Wels eine starke Beziehung zum Lederhandwerk hat, woran nicht zuletzt auch der Ledererturm auf dem Stadtplatz mit seinem Namen erinnert, hat Ausstellungsgestalterin Ingeborg Micko das 350-jährige Jubiläum der Firma Winklmayr zum Anlass genommen, um auf das einstmals florierende Gewerbe in der Messestadt mit seiner 750-jährigen Tradition hinzuweisen.

Die Lederer siedelten hauptsächlich entlang des Mühlbachs, da für das notwendige Gerben die Versorgung mit ausreichend Wasser erforderlich war.

Fünf Fabriken

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts nahm Oberösterreich eine wichtige Stelle innerhalb der österreichischen Lederindustrie ein.

Es existierten mindestens fünf als Fabrik geführte Betriebe in Wels – heute gibt’s keine mehr. Der lederverarbeitende Betrieb Winklmayr hat jedoch bis heute überlebt und fertigt alles, was verlangt wird: Vom Pferdegeschirr bis zum Oldtimer-Interieur.

Taschen, Geldbörsel und Gürtel

Im Portfolio des Betriebs sind natürlich auch Koffer, Taschen, Geldbörsel und Gürtel.
Dass dieser Handwerksbetrieb, der 1901 von Vorchdorf nach Wels kam, die Zeiten – dort wie da – bis heute überdauert hat, ist schon selten geworden, finden Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer und Wirtschaftsreferent Peter Lehner, die hoffen, dass dieser Betrieb auch in Zukunft die Stadt Wels bereichern wird.

Dies bejaht Johann Winklmayr und bekräftigt es auch durch eifriges Kopfnicken. „Mein Sohn Christopher“, erläutert er stolz, „steht schon in den Startlöchern.“

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!

Die Ledererzeugung war eine starke Zunft TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 18 Stunden, 39 Minuten