Diese Welser Prinzessin ist hart und herzlich

Werbung

Werbung

Diese Welser Prinzessin ist hart und herzlich

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Werbung

Landauf landab boomen Selbstverteidigungskurse. Diese junge Frau braucht keinen mehr. Sie könnte sich im Notfall gut selbst helfen – und wie!

Denn Bettina Plank (24) ist Karate-Europameisterin. Kürzlich hat die gebürtige Vorarlbergerin, die zurzeit in Oberösterreich lebt, weil sie sich in Linz und in Wels auf die im Herbst stattfindende Karate-WM vorbereitet, eine wahrhaft goldene Woche erlebt. Denn zuerst wurde Bettina in ihrem Heimatbundesland zur Sportlerin des Jahres gekürt, dann krönte sich die Karate-do-Wels-Athletin beim Premiere League-Turnier in Dubai selbst, weil sie sich dort einmal schnell Gold im Kumite holte, und zwar in der Klasse bis 50 Kilogramm. Klar, dass sie dann mit Trainer Juan Luis Benitez um die Wette strahlte.

Die Welser Karate-Prinzessin ist hart und herzlich 2

Die Sportsoldatin trainiert für die WM in Linz

Was beim Weltcup-Auftakt im slowenischen Lasko mit Platz 3 noch nicht perfekt klappte, lief in Dubai wie geschmiert. „Es war eine taktische Meisterleistung“, strahlte Ewald Roth, Organisationskomitee-Chef der heurigen Weltmeisterschaft Ende Oktober in Linz, wo Bettina unbedingt siegen will. Deshalb trainiert die Sportsoldatin auch wie verrückt.

„Jeden Morgen um 7 Uhr 30 muss ich mich zur Standeskontrolle auf dem Gugl-Stützpunkt melden“, erzählt Bettina, deren Uniformjacke zwei hellgrüne Spiegeln mit dem Korporals-Rang zieren. „Doch nur zu Wochenbeginn, am Montag, muss ich in Uniform erscheinen.“

Diese Welser Prinzessin ist hart und herzlich TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 14 Minuten