Dreist: Einbrecher dringen bei FPÖ Linz ein

Werbung

Werbung

Dreist: Einbrecher dringen bei FPÖ Linz ein

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Auf der Tür steht „Im Einsatz für ein sicheres Linz“, daneben lächelt Vizebürgermeister und Sicherheitsreferent Detlef Wimmer. Doch das konnte dreiste Einbrecher nicht abhalten, die Türe zum FPÖ-Büro im Volkshaus Linz-Franckviertel aufzubrechen!

In der Nacht von Montag auf Dienstag verschafften sich Einbrecher Zutritt, durchwühlten das Büro.

Sie stahlen nichts

Offenbar waren die Täter auf der Suche nach vermeintlichen Wahlkampf-Millionen, denn an kleinen Summen waren sie nicht interessiert. Kleingeld, das in der Kassa war, wurde zurückgelassen. Gestohlen wurde nichts! Die FPÖ erstattete trotzdem Anzeige bei der Polizei.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Aktuelle Ausgabe: Teures Pflaster-Spektakel 1

Dreist: Einbrecher dringen bei FPÖ Linz ein TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel