Eiskalt: Ein Mann prellt Verliebte um mehr als 15.000 Euro

Werbung

Werbung

Eiskalt: Ein Mann prellt Verliebte um mehr als 15.000 Euro

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Liebes-Horror für eine 54-Jährige aus Wels! Die Frau hatte im Internet einen angeblich 56-Jährigen Mann kennengelernt, seit Februar mit ihm über Skype geflirtet.

Ihre Gefühle für ihn überkamen sie offenbar: Die Verliebte überwies dem Internet-Kriminellen immer wieder Geldbeträge.

Liebe eiskalt missbraucht

Sogar die Reisepass- und Bankdaten übermittelte sie dem 56-Jährigen. Doch der nutzte ihre Gefühle für sie eiskalt aus.

Der Mann bestellte auf ihren Namen vier oder fünf Handys, schloß auch Verträge mit Handyanbietern ab – Mindestlaufzeit 24 Monate.

Schaden: Mindestens 15.077 Euro

Am Samstag wandte sich die geprellte Verliebte an die Polizei. Die Belege zu Rechnungen und Überweisungen an die Handyanbieter wurden übergeben.

Allein durch die Überweisungen entstand laut Polizei ein Schaden von 15.077 Euro.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!

[post-views]
Eiskalt: Ein Mann prellt Verliebte um mehr als 15.000 Euro TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel