EM-Quali verpasst: Vier Meter fehlten

Werbung

EM-Quali verpasst: Vier Meter fehlten

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

„Wir sind noch im Winterschlaf“, resümierte Wasserski-Teamchef Franz Oberleitner nach der Linz-Trophy am Steyregger Salmsee, bei der lediglich Routinier Daniel Dobringer mit Sprüngen über 59 Meter überzeugte.
Aber auch der 47-Jährige war nur teils zufrieden: „Als Dritter bester Österreicher – das ist okay. Aber ich weiß, dass ich eine große Chance ausgelassen habe. Ich hatte das Potenzial für 63 Meter, das wäre die EM-Quali gewesen – aber leider verpasst.“ WLU Fischlham-Klubkollege Matthias Swoboda konnte mit 57,70 Metern bei seinem Comeback nach der Verletzungspause auch noch zufrieden sein. „Matthias zählt bei der Heim-EM 2017 in Fischlham zu den Medaillenanwärtern“, meint Oberleitner, der sich bei den Austrian Open (2./3.7.) und den Staatsmeisterschaften (16./17.7.) in Fischlham aber wesentlich mehr erwartet.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

[Sperrfrist 4. 7.] EM-Quali verpasst: Vier Meter fehlten

EM-Quali verpasst: Vier Meter fehlten TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 6 Minuten