Irrer Streit eskaliert: Polizei-Großeinsatz in Linzer Innenstadt

Werbung

Werbung

Auch Cobra rückte aus

Irrer Streit eskaliert: Polizei-Großeinsatz in Linzer Innenstadt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Da staunten die Linzer Nachtschwärmer nicht schlecht, als sie am Samstagabend über die Landstraße schlenderten. Neun bis zehn Autos mit Polizeibeamten mussten zu einem Großeinsatz ausrücken.

Wie ein aufmerksamer Leser dem “Wochenblick” berichtete, stürmten gegen 22 Uhr bewaffnete Beamte aus dem Innenhof eines Restaurants.

Jetzt steht fest: Ein 30-jähriger Mann hantierte mit einer Softair-Waffe und spazierte damit mehrmals an einem Wohnungsfenster vorbei. Die Restaurant-Besucher im Gastgarten alarmierten daraufhin die Polizei.

Cobra rückte aus

Zunächst rückte eine Streife an und versuchte, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Weil sich der Mann aber in seiner Wohnung einschloss, wurde das Einsatzkommando Cobra alarmiert.

Wie der “Wochenblick” weiter aus sicherer Quelle erfuhr, soll der Hintergrund ein irrer Streit zwischen einem Paar und einem Wirt gewesen sein, der massiv eskalierte! Alle drei Personen sollen festgenommen worden sein.

Die Polizei war mit neun bis zehn Autos im Einsatz – das lockte auch schaulustige Nachtschwärmer.

Drei Personen festgenommen

Auch die Cobra musste anrücken.

Der Mann konnte in weiterer Folge am Telefon zum Öffnen der Türe bewegt werden. Die Waffe wurde im Keller gefunden und sichergestellt.

Während des Einsatzes wurde aus Sicherheitsgründen der gesamte Gastgarten evakuiert.

Irrer Streit eskaliert: Polizei-Großeinsatz in Linzer Innenstadt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 7 Stunden, 54 Minuten
vor 8 Stunden, 3 Minuten