Kirchdorf: Migranten-Magierin „verflucht“ Österreicher!

Werbung

Werbung

Seltsame Zaubersprüche

Kirchdorf: Migranten-Magierin „verflucht“ Österreicher!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Schock-Erlebnis für eine 30-jährige Geschäftsinhaberin aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems: Eine ältere Dame kam am Donnerstag gegen 17 Uhr in ihr Bekleidungsgeschäft, verwickelte sie in ein intensives Gespräch. Die rätselhafte Frau soll immer wieder “Gebete” gesprochen und mit “Wurzeln und Kreuzen” hantiert haben. 

Was für ein Geschwindel! Schließlich zückte sie laut der geschockten Ladenbesitzerin einen “Faden zum Lösen von Beziehungsproblemen”, verwirrte diese damit. Die “Magierin” mit Migrationshintergrund hatte offenbar “serbische” Wurzeln, nötigte die 30-Jährige dann zur Herausgabe von mehreren hundert Euro!

Gauklerin Mitglied eines Familienclans

„Die Geschäftsfrau wollte zuerst 20 Euro geben, doch das war der Verdächtigen zu wenig. Auch mit 100 Euro gab sie sich nicht zufrieden. Das Opfer ist dann sogar zum Bankomat gegangen und hat ihr insgesamt 500 Euro bezahlt“, betont ein Ermittler. Denn andernfalls, so der “Fluch” der Gauklerin, würden die zuerst aufgehobenen Probleme die Geschäfteinhaberin aufs neue ereilen!

Laut Medienberichten soll es sich bei der mutmaßlichen Betrügerin Dragana M. um eine serbische Staatsbürgerin handeln! Die 68-Jährige soll demnach Mitglied eines seit 18 Jahren auffälligen Familienclans sein.
[huge_it_maps id=”54″]

Mehrere “verfluchte” Opfer

Besonders dreist: Beim Verlassen des Bekleidungsgeschäftes nahm die Gauklerin noch drei T-Shirts sowie eine Stofftasche mit, ohne zu bezahlen! Glück im Unglück: Nachdem die Betrogene Anzeige erstattetet hatte, entdeckte sie am Freitag die Wahrsagerin zufällig auf der Straße und verständigte die Polizei.

Im Zuge der Erhebungen konnten die Ermittler zwei weitere Opfer aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems ausfindig machen. Die 68-jährige Beschuldigte und ihr Clan wohnen offenbar in Gerasdorf bei Wien. Die Gauklerin wurde bereits im Jahr 2013 von der Polizei Liechtenstein aufgrund der identischen Vorgehensweise angehalten. Sie wurde nun bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

Kirchdorf: Migranten-Magierin „verflucht“ Österreicher! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 21 Stunden, 4 Minuten
vor 23 Stunden, 31 Minuten