Linz: Haltestellenumbau bei Linien 41 und 43

Werbung

Doppelgelenksbusse

Linz: Haltestellenumbau bei Linien 41 und 43

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Durch den Ankauf von neuen Doppelgelenksbussen durch die LINZ LINIEN mit einer Länge von etwa 24 Metern müssen 20 Haltestellen der Linien 41 und 43 adaptiert werden. Die Länge der derzeit verwendeten Obusse beträgt nur 18 Meter.

Arbeiten bis Ende November und im Frühjahr 2018

Die Arbeiten werden von Mitte September bis Ende November 2017 beziehungsweise von April bis Juni 2018 durchgeführt. Bauherr ist die Stadt Linz, Baufirma die “Porr GmbH”.

Bei dreizehn Haltestellen sind im Gehsteigbereich bauliche Veränderungen vorgesehen. Darüber hinaus wird bei achtzehn Haltestellen im Fahrbahnbereich eine andersfärbige Deckschicht aufgebracht.

Geringe Verkehrsbeeinträchtigungen

Während der Arbeiten kommt es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Kosten belaufen sich auf etwa 530.000 Euro. Umbauarbeiten an den jeweiligen Haltestellen-Ausrüstungen werden von den LINZ LINIEN selbst übernommen, die auch eine genaue Übersicht der betroffenen Haltestellen zur Verfügung gestellt haben.

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

Linz: Haltestellenumbau bei Linien 41 und 43 TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel