Linz: Verliebte wurde um Zehntausende Euro geprellt

Groß angelegter Betrug

Linz: Verliebte wurde um Zehntausende Euro geprellt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Heftig: Eine 24-Jährige Linzerin bekam mehrfach insgesamt mehrere Zehntausend Euro an Betrugsgeldern auf ihr Konto überwiesen. Danach gab die Frau das Geld an einen ihr angeblich “flüchtig bekannten” Schwarzafrikaner aus Linz weiter.

Die 24-Jährige und der bislang unbekannte Schwarzafrikaner sollen zunächst mit betrügerischen Email-Manipulationen 10.790 Euro ergattert haben, indem sie bei abgefangenen Firmen-Emails den IBAN des Empfängerkontos änderten.

Geld an Schwarzafrikaner übergeben

Anschließend wurde das ganze Geld von der 24-Jährigen abgehoben und ihren Angaben nach direkt in bar laut Polizei an den bislang unbekannten Schwarzafrikaner in Linz übergeben.

Außerdem gingen im Herbst 2017 ungewöhnlich hohe Beträge mittels Überweisungen und Bareinzahlungen auf dem Konto der Linzerin ein. Ein Betrag von insgesamt 15.300 Euro stammte dabei aus Überweisungen einer 73-jährigen Pensionistin aus Wien!

Betrug mit Partnerbörse

Die Frau war auf einen Betrüger einer Partnerbörse hereingefallen ist und hat diesem über einen Zeitraum von drei Monaten mehrere Tausend Euro überwiesen.

Insgesamt überwies sie dem Betrüger 90.800 Euro. Auch das Geld der Wiener soll die 24-Jährige dem “unbekannten” schwarzafrikanischen Mittäter in Linz übergeben haben. Die Ermittlungen nach den unbekannten Mittätern verliefen bislang ohne Erfolg.

Linz: Verliebte wurde um Zehntausende Euro geprellt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel