Linzer trauern: Der „Warme Hans“ wurde kaltgemacht

Werbung

Linzer trauern: Der „Warme Hans“ wurde kaltgemacht

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

45 Jahre lang war das Linzer Würstlstand „Der Warme Hans“ eine Institution und erste Anlaufstelle für hungrige Nachtschwärmer. Mit 30. Juni sperrt der Traditionsbetrieb zu. Registrierkassenpflicht, überbordende Vorschriften, immer mehr Kebab-Buden und verändertes Ausgehverhalten sind die Gründe für das Aus.

Nachfolger wird es am Standort am Linzer Hauptplatz keinen geben: Der Grundeigentümer will an diesem Standort keinen Würstlstand mehr…

Das legendäre Pusztalaibchen

Der Name „Warmer Hans“ stammt vom warmen Leberkäs‘: Die Betreiberfamilie Bamminger brachte den Leberkäse seinerzeit nach Linz. Den großen Durchbruch schaffte der „Warme Hans“ aber erst 1976 mit der Erfindung des legendären „Pusztalaibchens“. Die jetzige Betreiberin Rita Lehner produziert diese selbst und nach eigenem Rezept.

Totengräber Registrierkassenpflicht

Die Gründe für das Aus des Traditionsbetriebes liegen auf der Hand: Registrierkassenpflicht (der Kleinbetrieb musste dafür 2.300 Euro auslegen), überbordende Gesetze bzw. Vorschriften und das geänderte Ausgeh- bzw. Essverhalten. Speziell die Jungen greifen kaum noch zur heimischen, traditionellen Wurst, sondern lieber zu Kebab und Burger. Alle 100 Meter findet man in Linz mittlerweile einen Kebab-Stand oder die Filiale einer amerikanischen Burger-Kette. Das heimische Würstl stirbt langam, aber sicher aus.

Ein Trauerspiel: Linzer Hauptplatz ohne Wüstelstand

Damit wird es am Linzer Hauptplatz ab 1. Juli keinen einzigen Würstelstand mehr geben. Name und das allseits bekannte Logo sind von Rita Lehner aber geschützt und können erworben werden. Vielleicht lebt ja – im Sinne der Vielfalt – zumindest der Name und das traditionelle Pusztalaibchen weiter. Wir vermissen es jetzt schon…

 

+++Lesen Sie diesen und viele andere interessante Artikel in der neuen “Wochenblick”-Ausgabe (23/17, vom 14.6.2017), die HIER gratis und unverbindlich angefordert werden kann.+++

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!

Linzer trauern: Der „Warme Hans“ wurde kaltgemacht TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel