Lokal-Eintritt in Linz verwehrt: Ausländer zückte Messer

Werbung

Werbung

Türsteher bedroht

Lokal-Eintritt in Linz verwehrt: Ausländer zückte Messer

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

In der Linzer Altstadt bleibt es nachts gefährlich: Ein 28-jähriger ohne österreichischen Pass wollte in der Nacht vom Freitag zum Samstag gegen 3:33 Uhr ein Lokal im Stadtzentrum betreten. Als die Türsteher ihm dies verweigerten, zückte er ein Messer!

Gerade noch rechtzeitig konnten die Türsteher die Eingangstür verschließen.

Anschließend stach der Staatenlose gegen die Scheibe des Lokals, diese wurde beschädigt.

Als Täter identifiziert

Der Messer-Brutalo flüchtete schließlich Richtung Hauptplatz. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung durch die Polizei wurde er ergriffen.

Das Messer fand man im Hosenbund des Verdächtigen. Die Türsteher identifizierten ihn eindeutig als Täter. Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert.

Lokal-Eintritt in Linz verwehrt: Ausländer zückte Messer TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel