Probe-Führerschein weg: Lenker kokste und kiffte vor Fahrt

Werbung

Wollte fliehen

Probe-Führerschein weg: Lenker kokste und kiffte vor Fahrt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Bei einer Fahndung in Zivil konnte die Polizei am Wochenende einen zugedröhnten Drogenlenker aus dem Verkehr ziehen, der zunächst vor der Kontrolle fliehen wollte! Wie sich herausstellte, hatte der Lenker vor  Fahrtantritt gekifft und Kokain gezogen. 

Pikant: Der Rauschgiftkonsument hatte erst einen Probeführerschein!

Zivilstreife stoppt Drogenlenker

Am Freitag führten die Beamten eine Drogenschwerpunktkontrolle in Weigetschlag (bei Bad Leonfelden) durch. Gegen Abend fiel ihnen ein Fahrzeug auf, das vor der Polizeikontrollstelle wendete und in Richtung Bad Leonfelden davon fuhr.

Die Polizei nahm aber flott die Fahndung auf, verfolgte den flüchtigen Fahrer und konnte ihn nach wenigen Kilometern einholen. Ein Drogenschnelltest ergab bei dem 22-jährigen Probeführscheinbesitzer aus Linz ein positives Ergebnis.
[huge_it_maps id=”104″]

Gekokst und gekifft

Der Lenker gestand den Polizeibeamten vor Ort ein, vor der Fahrt gekifft und gekokst zu haben! Er wurde danach von einer Polizeiärztin in Linz einer klinischen Untersuchung unterzogen.

Dem Lenker wurde laut Polizei der Probeführerschein abgenommen, er wurde angezeigt.

Probe-Führerschein weg: Lenker kokste und kiffte vor Fahrt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel