Sex-Attacke: Parkbad-Täter noch immer ohne Strafe

Werbung

Werbung

Sex-Attacke: Parkbad-Täter noch immer ohne Strafe

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Werbung

Es scheint unglaublich, doch jener Asylwerber aus Afghanistan, der Ende Jänner im Linzer Parkbad eine Sex-Attacke auf Kinder verübte, hat nach wie vor keine Strafe bekommen. Es fand noch nicht einmal ein Gerichtsverfahren statt.

Am 25. Jänner freute sich die Kronen-Zeitung: „Erfolg für die Polizei! Nach der Sexattacke im Parkbad konnte Sonntag Nachmittag der mutmaßliche Täter festgenommen werden. Der Asylwerber aus Afghanistan war erneut im Parkbad und wurde dort von jener Mutter, deren Kinder er unsittlich begrapscht haben soll, erkannt.“

Tatsächlich wurde der Afghane wenige Stunden später wieder freigelassen und ist seitdem ohne Strafe. Er wurde beim Bezirksgericht unter anderem wegen „sittlicher Gefährdung von Personen unter 16 Jahren“ angeklagt – doch die Hauptverhandlung steht auch mehr als drei Monate nach der Tat noch aus. Und selbst wenn er verurteilt werden würde, hätte er mit einer Höchststrafe von einem Jahr Haft zu rechnen.

Sex-Attacke: Parkbad-Täter noch immer ohne Strafe TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 7 Minuten
vor 3 Stunden, 34 Minuten