Unternehmertum muss wieder in Mode kommen

Gründung als große Chance

Unternehmertum muss wieder in Mode kommen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Viele Menschen träumen davon, ihr eigener Chef zu sein. Doch was sind die Risiken am Weg in die Selbständigkeit und wie eignet sich der Standort Oberösterreich eigentlich für Startups? Was Wirtschaftsexperte Herbert Samhaber Jungunternehmer rät, erfahren Sie in der heutigen Ausgabe der Interviewreihe mit unserem Chefredakteur.

Chefredakteur Christian Seibert im Gespräch mit Dr. Herbert Samhaber

“Wochenblick”: Wie beurteilen Sie den Standort Österreich für den Gründungsprozess?

Samhaber: Prinzipiell ist Österreich kein leichtes Pflaster für Unternehmensgründer, es kommt sehr auf die Branche an. Zwar gibt es immer wieder diverse politische Zuckerl, jedoch auch viele bürokratische und rechtliche Hürden. Zudem gibt es teilweise eine negative Haltung zum Unternehmertum, welche parteipolitisch geschürt wird.

Welche Strategie empfehlen Sie Jungunternehmern, um langfristig erfolgreich zu sein?

Stellen Sie vor Gründung des Unternehmens einen umfassenden Lebens- und Businessplan auf. Unterschätzen Sie nicht den Arbeitsaufwand, den Sie in den ersten Jahren persönlich erbringen müssen. Rechnen Sie sich genau aus, wieviel Sie verkaufen/wie viele Stunden Sie die angebotene Dienstleistung erbringen müssen, um Ihre Kosten und ein Gehalt für Sie abzudecken.

Aktualisieren Sie den Plan nach der Gründung regelmäßig. Schaffen Sie sich vorab finanzielle Polster – der Aufbau eines Kundenstocks/eines guten Bekanntheitsgrads geht nicht von heute auf morgen. Tätigen Sie keine sinnlosen Ausgaben und sparen Sie bei Fixkosten.

Was sind die größten Fehler im Startup-Prozess?

Häufige Fehler sind eine zu optimistische finanzielle Planung und zu geringe finanzielle Polster für die ersten Jahre.

Kompletter Artikel in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 34/2018, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!

 

Unternehmertum muss wieder in Mode kommen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel