Wehe dem, der nicht schweigt…

Werbung

Werbung

Wehe dem, der nicht schweigt…

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

„Wochenblick“-Chefredakteur Kurt Guggenbichler zum vielgelesenen Bericht über den Mindestsicherungsbezug einer Steyrer Asylantenfamilie:

Als Hetze und Stimmungsmache – was sonst! – bezeichnen die üblichen österreichischen Tageszeitungen die empörten Reaktionen im Netz zu einem vom „Wochenblick“ veröffentlichten Mindestsicherungsfall aus Steyr, wo eine aus mehreren Personen bestehende Asylantenfamilie ein monatliches Einkommen von 5.118 Euro vom Staat lukriert.

Viele mögen das gut finden, doch die meisten der mehr als 100.000 Menschen, die unseren Artikel gelesen haben, finden das eher unangemessen, weil diese auch in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis Großfamilien kennen, die mit weniger Geld über die Runden kommen müssen.

Darunter vor allem alleinerziehende Mütter und Mindestpensionsempfänger. Dafür scheinen unsere Tageszeitungskollegen kein Verständnis aufbringen zu können oder zu wollen, weshalb flugs der Knüppel für Andersdenkende und -empfindende aus dem Sack geholt wurde, indem man wie die OÖN von Faktenverdrehung spricht. Wieso Faktenverdrehung? Weil sich „Familie A. selber Essen kaufen und die Miete für die Wohnung bezahlen muss“ wie mein früherer Mitarbeiter und von mir geschätzter Kollege Hannes Fehringer schreibt.

Redaktion 1
[email protected]

Lieber Hannes! Wir haben nichts Gegenteiliges behauptet! Aber Essen und Miete zahlen müssen auch andere mehrköpfige Familien in diesem Land, obwohl sie monatlich nur über einen Bruchteil der Summe von 5.118 Euro verfügen können. Aber solange es uns allen noch so prima geht wie uns die Regierungsparteien Glauben zu machen versuchen, soll die Netz-Gemeine vermutlich schön den Mund halten.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

abo wochenblick

Wehe dem, der nicht schweigt… TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 19 Stunden, 15 Minuten