Wels: Brutale Messerstecher waren irakische Asylwerber!

Werbung

Werbung

Erfolg für Polizei

Wels: Brutale Messerstecher waren irakische Asylwerber!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Bei den beiden Tätern, die Anfang Februar einen Nachtschwärmer in Wels beraubt und niedergestochen haben, handelt es sich offenbar um zwei irakische Asylwerber. Die Polizei konnte die Täter nun festnehmen.

Der „Wochenblick“ berichtete über den brutalen Überfall auf dem Welser Stadtplatz, bei dem ein 29-Jähriger aus Weißkirchen mit einem Stanleymesser verletzt wurde.

Junge Iraker

Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei irakische Asylwerber: Ein 21-Jähriger aus Linz und ein 17-Jähriger aus Gunskirchen.

Die Männer zeigten sich zum Tatvorwurf jedoch laut Polizei nur zum Teil geständig. Sie wurden in die JA Wels eingeliefert.

Wels: Brutale Messerstecher waren irakische Asylwerber! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel