Wer stolz auf die Heimat ist, sollte das auch zeigen

Werbung

Werbung

Neuer Mode-Trend aus Oberösterreich

Wer stolz auf die Heimat ist, sollte das auch zeigen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Nach dem Trachtenboom der letzten Jahre kommt hier der neueste Schrei: Flotte Mode, die das Bekenntnis zur eigenen Heimat selbstbewusst zur Schau stellt.

Die Modemacher, die diese Idee hatten, kommen aus Oberösterreich.

Der Name ist einfach und selbsterklärend: Heimatmode.

Zurück zu den Wurzeln

Die Marke „Heimatmode“ will sich als „Pflichtprogramm“ für alle verstehen, „deren Liebe zur Heimat auch in ihrer Kleidung zum Ausdruck kommen soll“. So steht es auf der Seite heimatmode.at, dem Webshop des neuen Modelabels.

Während viele Jahre die meisten Modetrends aus dem fernen Ausland importiert und nachgeahmt wurden, wollten die jungen Schöpfer der „Heimatmode“ eine modische Gegenbewegung schaffen, „die das Eigene in den Mittelpunkt stellt“.

Und damit dürfte die „Heimatmode“ tatsächlich ein Vakuum auffüllen. Denn die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass die Menschen in ihrer Kleidung wieder ein Identitätsmerkmal erkennen.

Bekenntnis zum Eigenen auf dem T-Shirt mit Österreich-Adler: „Da kum i her do g´hear i hin“ .

Heimat im Herzen. Und auf der Brust.

Während die Österreicher seit Jahren eine sogenannte Re-Orientierung zu den eigenen Wurzeln vollziehen und sich dies auch im Musikgeschmack oder dem Einkaufsverhalten zeigt, ist auch immer entscheidender, was die Leute auf der Haut tragen.

Wenn es die Geldtasche zulässt, sind die Österreicher lieber Einkäufer mit Augenmerk auf Tradition und Nachhaltigkeit: Handgefertigte Naturmaterialien sind den meisten Konsumenten lieber, als Billigware vom Fließband aus Fernost. Bekleidung und Mode soll die Zugehörigkeit zu einer Gruppe oder einer Region zum Ausdruck bringen.

Neben der allgemeinen Wiederbelebung der volkstümlichen Tracht sind vermehrt auch rot-weiß-rote Motive und patriotische Bekenntnisse gefragt. Die „Heimatmode“ liefert nun eine zusätzliche, moderne Ergänzung mit T-Shirts, Westen und Polos.

Modisches Top für „heimatverliebte“ Damen.

Alpenrebellen und Ureinwohner

Gipfelstürmer, Alpenrebellen, Einheimische, Ureinwohner und Heimatverliebte erkennen sich in der Kleidung der „Heimatmode“ wieder und finden den neuen Stil im wahrsten Sinne an-ziehend. Zudem gibt es im Shop zahlreiche rot-weiß-rote Motive.

Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass auch das Material der Ware hochwertig ist. Die Shirts haben eine optimale Passform und etwa das schwarze Polo mit Kornblume auf der Brust muss sich qualitativ wohl nicht vor den großen Marken Hugo Boss oder Fred Perry verstecken.

Wer stolz auf die Heimat ist, sollte das auch zeigen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel