Wohnen in Wels: Günstig wie selten in Österreich

Leistungsstarke Region

Wohnen in Wels: Günstig wie selten in Österreich

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Wels zählt noch immer zu den günstigsten Wohnorten Österreichs. Denn mit einer durchschnittlichen Nettomiete von 9,80 Euro pro Quadratmeter samt Betriebskosten liegt Wels nach dem aktuellen Mietpreisbarometer gleichauf mit Klagenfurt auf Rang 2.

Ein Beitrag von Kurt Guggenbichler

Gutes Angebot bleibt

Nur noch in Eisenstadt ist Wohnen günstiger. Doch vergleichbare Städte wie St. Pölten, Dornbirn oder Villach lägen über diesem Wert. In Linz würden die durchschnittlichen Mietpreise bei 11,20 Euro pro Quadratmeter liegen.

Dabei sind Linz und Wels zusammengenommen eine der leistungsstärksten Wirtschaftsregionen in ganz Österreich, jedenfalls nach dem aktuellen Ranking der Statistik Austria, nur dass das Wohnen in Linz eben teurer ist.

Dass leistbares Wohnen in Wels möglich ist, sei auch eine Folge des Rückgangs bei der Zahl der Wohnungssuchenden. Noch im April 2013 seien 1.900 Personen als Wohnungssuchende vorgemerkt gewesen, teilt die Stadt Wels dazu mit, Ende April dieses Jahres habe die Zahl nur noch bei 920 Personen gelegen. Auch die Neuanträge sollen rückläufig sein.

Kompletter Artikel in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 31/2018, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!

Wohnen in Wels: Günstig wie selten in Österreich TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel