Oberösterreichs Naturschauspiele mit seinen zahlreichen Bühnen locken alljährlich viele Besucher, die das vielfältige und reichhaltige Angebot in einer gut geschützten und zugleich optimal konsumierbaren Landschaft sehr gern genießen, wie die ständig steigenden Gästezahlen zeigen.

Eine Reportage von Kurt Guggenbichler

Interessante Vielzahl an Erlebnissen

„Ein großartiges Erlebnis“, schwärmt Leopold Döcker (53), der Direktor der Kalkalpen-National-Park-Lodge „Villa Sonnwend“ in Roßleithen über die Birkhahnbalz im Sengsengebirge, ein wahrlich nicht alltägliches Naturschauspiel. Denn nur im Frühjahr kann man die scheuen Tiere bei ihrem Wettstreit um die Hennen beobachten. Die zischenden Geräusche, welche die Hähne dabei machen, sind schon zu hören, noch ehe ihre menschlichen Zaungäste bei ihren Logenplätzen eingelangt sind, um das Balzritual mitzuverfolgen.

+++

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der neu gestalteten „Wochenblick“-Ausgabe mit Themen für ganz Österreich. Jetzt hier GRATIS und UNVERBINDLICH bestellen! Als Mitglied des exklusiven „Wochenblick“-Clubs genießen Sie übrigens ganz besondere Vorteile.

+++