Auf offener Straße: Bosnier in Salzburg erschossen, Sohn schwer verletzt

Täter auf der Flucht

Auf offener Straße: Bosnier in Salzburg erschossen, Sohn schwer verletzt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Mord-Alarm in Salzburg: Großeinsatz Am späten Dienstagabend eskalierte auf offener Straße ein Streit zwischen einem 24-jährigen Bosnier und einem bislang unbekannten Mann. Der Vater (46) des 24-Jährigen wollte helfen – dann passierte die schreckliche Tat, zwei Schüsse fielen.

Der Bosnier brach schwer verletzt zusammen, sein Vater starb noch an Ort und Stelle. Dem Täter gelang die Flucht.

Täter trägt einen Schnurrbart

Nachdem Schützen wird gefahndet. Bislang einzige Beschreibung:  Er soll einen Schnurrbart tragen. Die Polizei rückte im Großaufgebot an, stürmte dabei einen O-Bus, der gerade in der Nähe hielt.

Schütze auf der Flucht, Ermittlungen laufen

Dort hatte sich der Unbekannte aber nicht verschanzt. DNA wurde sichergestellt. Am Tatort riegelte die Polizei alles ab. Schaulustige verfolgten noch am Abend an Absperrbändern das Geschehen. Die Erhebungen der Exekutive sind in vollem Gange.

Auf offener Straße: Bosnier in Salzburg erschossen, Sohn schwer verletzt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel