Tötungsdelikte: Jeder zweite Täter ist Ausländer

Werbung

Werbung

Erschütternder Jahresrückblick entlarvt Mainstream-Märchen

Tötungsdelikte: Jeder zweite Täter ist Ausländer

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der Rückblick auf die Tötungsdelikte des vergangenen Jahres ist alles andere als erfreulich. Während der Mainstream von Sicherheit und gesunkener Kriminalität erzählt, zeigt die Realität auf den Straßen ein anderes Bild. Wir haben ab Jänner alle Medienberichte über Tötungsdelikte gesammelt und für Sie ausgewertet. Ein interessanter Aspekt: Bei einem offiziellen Ausländeranteil von 15% werden in Österreich über die Hälfte der Tötungen von Fremden oder Menschen mit Migrationshintergrund begangen. Dabei wird es Jahr für Jahr schwieriger, eine saubere Statistik aufzubereiten.

Unsere Liste umfasst 52 Vorfälle, bei denen mindestens 63 Menschen in Österreich gewaltsam zu Tode kamen. Dabei handelt es sich nicht nur um Morde sondern auch um Fälle von Totschlag oder in mindestens einem Fall möglicherweise um einen erweiterten Suizid. In anderen Fällen kamen Gerichte zum Schluss, dass es sich um Notwehr handelte. Deswegen sprechen wir von Tötungsdelikten, da ein solcher Fall bei Bekanntwerden noch nicht abschließend beurteilt werden kann. Oft dauert es Jahre, bis ein Gericht ein endgültiges Urteil über einen Sachverhalt fällt.

Datenlage teilweise sehr dürftig…

In fünf Fällen ist über den oder die Täter noch überhaupt nichts bekannt, deshalb ist es möglich, dass der Anteil fremder Täter noch deutlich höher ist. Wir haben für die Aussage “mehr als die Hälfte” ausschließlich die Fälle herangezogen, bei denen Migrationshintergrund oder Nationalität des oder der Täter bekannt wurden. Zu allen anderen Fällen kann man dementsprechend (noch) keine Aussage treffen.

Behörden während des Jahres unkooperativ

Von 9 Landespolizeidirektionen, welche wir im August zu bis dahin bekannten Tötungsdelikten befragten, erhielten wir von einer einzigen konkrete Auskünfte. Die anderen verwiesen auf das Innenministerium welches wiederum auf die Landespolizeidirektionen verwies. Es dürfte bei so mancher Behörde kein gesteigertes Interesse geben, korrekte und vollständige Zahlen zeitnahe zur Verfügung zu stellen. Weiters sind wir darauf beschränkt, über Fälle zu berichten, die an die Öffentlichkeit kamen. Es ist nicht auszuschließen, dass es weitere Tathandlungen gab, die in Ermangelung von Zeugen nicht publiziert wurden. Diese tauchen eventuell später in der offiziellen Statistik des Innenministeriums auf.

Bei allen Fällen wurde eine Quelle aus einem weiteren Medium angegeben, auch wenn der Wochenblick rund um die Tat selbst berichtete. In Fällen, wo Informationen über Anklage, Verhandlung oder Urteil bekannt sind, wurde eine weitere Quelle angegeben. Falls Sie, werte Leser, zu einem geschilderten Fall gesicherte weitere Hintergrundinformationen besitzen, freuen wir uns über ein E-Mail an [email protected].

Die Liste der Tötungsdelikte in Österreich 2019

1. 8. Jänner. Niederösterreich, Amstetten: Der Türke Şenol D., ein stadtbekannter Islamist, ermordet seine Frau mit 38 Messerstichen.

Quelle: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/mutter-erstochen-neunjaehriger-brachte-geschwister-in-sicherheit/400373387
Urteil: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/mord-an-ehefrau-in-amstetten-mann-vor-gericht/400590272

2. 9. Jänner. Niederösterreich, Krumbach: Der 42-jährige Burgenländer Roland H. ersticht seine 50-jährige Exfreundin.

Quelle: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/frau-in-krumbach-erstochen-vor-wohnhaus-gefunden/400373381
Urteil: https://www.meinbezirk.at/wiener-neustadt/c-lokales/lebenslaenglich-fuer-mord-in-krumbach_a3478461

3. 12. Jänner. Niederösterreich, Wiener Neustadt: Der Syrer Yazan A. erwürgt seine 16-jährige Ex-Freundin Manuela K.

Quelle: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/maedchenmord-mutter-telefonierte-noch-mit-dem-verdaechtigen/400381169
Urteil: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/maedchen-erwuergt-und-geschaendet-syrer-ab-heute-vor-gericht/400633958

4. 15. Jänner. Wien-Floridsdorf: Messermord, Der 21-jährige Afrikaner Eyob E. ersticht am Hauptbahnhof seine 25-jährige Schwester.

Quelle: https://kurier.at/chronik/wien/bluttat-am-hauptbahnhof-meine-schwester-war-eine-daemonin/400379426
Urteil: https://www.heute.at/s/wiener-hauptbahnhof-bluttat-eyob-e-schwestern-killer-21-ist-nicht-schuldfahig-49485586

5. 16. Jänner.  Wien-Hietzing: Die 39-jährige Bettina W. wird von ihrem 31-jährigen Lebensgefährten erwürgt, der danach noch drei Wochen neben der Leiche haust.

Quelle: https://www.heute.at/s/wiener-mordopfer-bettina-w-hietzing-war-wochenlang-eingewickelt-53885898
Urteil: https://wien.orf.at/stories/3014206/

6. 21. Jänner. Niederösterreich, Tulln: 32-jährige Mazedonierin mit 20 cm langen Dolch getötet. Täter ist ihr vielfach vorbestrafter 36-jähriger Mann, Xhemajl M., ebenso Mazedonier.

Quelle: https://www.heute.at/s/mord-tulln-er-hatte-siejahrlang-misshandelt-52653128
Urteil: https://www.heute.at/s/tulln-frau-mit-14-stichen-getotet-xhemajl-muss-lebenslanglich-ins-gefangnis-urteil-da-40845919

7. 25. Jänner. Ebergassing, Niederösterreich. Hedwig Sch., 64-Jahre, wird durch schwere Hiebe mit einem Hammer erschlagen in ihrer Wohnung aufgefunden. Täterin soll die 43-jährige Posträuberin Tamara B. sein, die bereits bei ihrer Raubhandlung einer Schalterbeamtin grundlos ein Messer in die Brust rammte.

Quelle: https://www.heute.at/s/frau-64-wurde-mit-maurerfaustel-getotet-41583182
Urteil: https://www.xn--sterreich-z7a.at/niederoesterreich/niederoesterreich-chronik/Pensionistin-erschlagen-Lebenslang-fuer-Nachbarin/402883670

8. 6. Februar, Dornbirn. Der 50-jährige Leiter der Sozialabteilung auf der BH wurde von 34-jährigen türkischem Asylwerber mit einem Halsstich getötet. Der intensivkriminelle Täter hatte ein gültiges Aufenthaltsverbot.

Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000097661851/opfer-der-toedlichen-messernach-toedlicher-messerattacke-war-leiter-des-sozialamts
Prozess: https://www.neue.at/vorarlberg/2019/10/24/bh-mordprozess-imjaenner-an-drei-tagen.neue

9. 8. Februar. Regau, Oberösterreich. Zwei Gruppen von Ausländern waren mit Messern und Totschlägern aufeinander losgegangen. Mazedonier starb, vier weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Quelle: https://kurier.at/chronik/oberoesterreich/mord-in-regau-mehrere-messer-waren-im-spiel/400403246
Urteil: https://www.meinbezirk.at/voecklabruck/c-lokales/toedliche-schlaegerei-neun-maenner-wurden-verurteilt_a3604338

10. 9. Februar, Wien-Liesing. Bosnierin ersticht ihren schwer gewalttätigen Mann mit einem Küchenmesser.

Quelle: https://www.krone.at/1864960
Urteil: https://kurier.at/chronik/wien/freispruch-nach-dem-tod-eines-familientyranns/400561061

11. 12. Februar, Wien-Meidling. 53-jähriger Bosnier Zelko B. richtet 48-jährige serbische Ex-Freundin, die Kellnerin Violeta J., auf offener Straße mit einem Kopfschuss hin. Der Täter erschießt sich im Anschluss selbst.

Quelle: https://www.heute.at/s/mann-schoss-vor-lokal-auf-frau-dann-auf-sich-selbst-49083138

12. 24. Februar, Wien-Gürtel. 27-jährige Ungarin tötet und zerstückelt 32-jährigen Tunesier, bringt die Stücke nach Ungarn

Quelle: https://www.diepresse.com/5605980/tunesier-in-wien-getotet-und-zerstuckelt

13. 3. März, Salzburg, Pongau. 30-jährige rumänische Ehefrau ersticht 57-jährigen Promi-Wirt Erich T. während eines Streits mit einem Küchenmesser.

Quelle: https://www.meinbezirk.at/pongau/c-lokales/mordverdacht-im-todesfall-eines-huettenwirts-in-flachau_a3249555
Urteil: https://www.krone.at/2059328

14. 23. März, Niederösterreich, St. Valentin. Maria P. 76, ermordet – Täter vermutlich der Enkel

Quelle: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/niederoesterreich/Mord-Alarm-in-NOe-Polizisten-Mama-lag-tot-in-ihrem-Haus/373092266
Urteil: https://www.meinbezirk.at/neunkirchen/c-lokales/20-jahre-haft-und-einweisung-fuer-mord-an-grossmutter_a3828933

15. 30. März, Kärnten, Ebenthal. 52-jährige Kärntnerin vom 21-jährigen Sohn, einem vorbestraften Gewalttäter erschlagen.

Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000100509605/52-jaehrige-kaerntnerin-vom-eigenen-sohn-erschlagen
Urteil: https://kaernten.orf.at/stories/3015514/

16. 10. April, Innsbruck. Ein 28-jähriger pakistanischer Vergewaltiger wird verstümmelt und gefoltert, unter anderem erleidet er Bauchstiche, eine Hand wird abgetrennt. Schlussendlich verstirbt er am Tatort nachdem man ihm die Kehle durchschneidet. Drei Inder werden in Folge verhaftet, ein 22-jähriger unter ihnen gilt als Haupttäter, seine 20-jährige Freundin verblieb ebenso in U-Haft.

Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000101218881/sexueller-uebergriff-als-motiv-fuer-mord-in-innsbruck-vermutet

17. 16. April, Bregenz. Sohn besucht 43-jährigen Vater in den Osterferien. Dieser tötet ihn im Schlaf mit mehreren Stichen ins Herz. Der Mann richtet sich durch Selbstmord. Sein toter Sohn hieß Sebo L., der Name ist in verschiedenen östlichen Ländern gebräuchlich.

Quelle: https://www.tt.com/panorama/verbrechen/15557727/mord-in-bregenz-vater-toetete-18-jaehrigen-sohn-mit-messer

18. 26. April, Vorarlberg Bahnhof Dornbirn-Haselstauden. Mann mit massiven Bauchverletzungen gefunden. Gestorben. Täter vermutlich ausländischer Drogendealer.

Quelle: https://www.vol.at/toedliche-messerstecherei-in-dornbirn-polizei-sucht-diesen-mann/6220697

19. 03. Mai, Niederösterreich, Scheibbs. Der 85-jährige Johann E. erschießt seine 80-jährige Frau Leopoldine, danach sich selbst. Beide waren schwer krank.

Quelle: https://www.heute.at/s/pflegemord-enkel-fand-totes-ehepaar-in-haus-55189705

20. 14. Mai, Wien-Fünfhaus. Mord durch Erwürgen an einem 88-jährigen Mann, Täter unbekannt.

Quelle: https://www.diepresse.com/5629123/mordverdacht-leiche-in-wien-funfhaus-gefunden

21. 27. Mai, Wien-Ottakring. 28-jähriger Ungar sticht Nebenbuhler mit Schraubenzieher in den Kopf. Leiche in den Müll geworfen, nicht gefunden, wurde wahrscheinlich schon verbrannt.

Quelle: https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wien-ottakring-mann-mit-schraubenzieher-getoetet-71206780

22. 28. Mai, Oberösterreich, Perg. Mord an 52-jähriger Filialleiterin, ein 39-jähriger Deutscher namens Rene F. wurde festgenommen.

Quelle: https://www.heute.at/s/mord-an-filialleiterin-sohn-von-killer-sah-verhaftung-56821328

23. 04. Juni, Salzburg. 46-jähriger Bosnier vor Lokal erschossen, ein 31-jähriger Albaner gilt als tatverdächtig und wurde in Düsseldorf verhaftet.

Quelle: https://www.sn.at/salzburg/chronik/bluttat-in-salzburg-lehen-verdaechtiger-31-jaehriger-wurde-in-duesseldorf-festgenommen-72436987

24. 14. Juni, Wien-Favoriten. 26-jähriger Pole rammt 24-jährigem Landsmann auf offener Straße Messer in den Hals.

Quelle: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Messer-Mord-auf-offener-Strasse-24-jaehriger-Pole-von-Freund-niedergestochen/384769255

25. 19. Juni, Kärnten, Knittelfeld. 28-jähriger Afghane erstochen aufgefunden. Ein 32-jähriger Landsmann gilt als tatverdächtig.

Quelle: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/Nebenbuhler-erstochen-32-jaehriger-Afghane-gesteht/385554196

26. 23. Juni, Tirol, Kufstein: Moldawier tot in Fahrerkabine seines Lkw aufgefunden. Er wurde erschlagen, tatverdächtig ist ein Weißrusse.

Quelle: https://www.tt.com/panorama/verbrechen/15866390/mordalarm-fernfahrer-lag-in-kufstein-tot-in-fahrerkabine

27. 25. Juni, Niederösterreich, Matzen. Der 79-jährige Jäger Hermann S. erschießt seine gleichaltrige Frau und schießt sich dann selbst in den Kopf.

Quelle: https://www.heute.at/s/jager-erschoss-frau-und-dann-sich-selbst-vor-polizei-49357796

28. 27. Juni, Steiermark, Deutschlandsberg: 16-Jährige erstickt aufgefunden. Tatverdächtig ist ein 42-jähriger Weststeirer.

Quelle: https://www.diepresse.com/5651837/mordverdacht-16-jahrige-in-weststeiermark-erstickt

29. 30. Juni, Wien-Landstraße. Spaziergängerin entdeckt toten Obdachlosen in Park. Als Täter gilt ein 35-jähriger Moldawier, der seinen Kontrahenten mit einem stumpfen Ast erschlug.

Quelle: https://wien.orf.at/stories/3002839/

30. 13. Juli, Bludenz 24 jähriger Armenier begeht aus Eifersucht einen “Ehrenmord” an seiner 21-jährigen armenische Freundin. Familie des Opfers schwört Blutrache.

Quelle: https://www.vol.at/anklage-mord-an-freundin-in-bludenz/6466671

31. 22. Juli, Niederösterreich, Kirchschlag in der Buckligen Welt. 14-jähriger ersticht seine 55-jährige Mutter. Medien sprechen von “österreichischer Staatsbürgerschaft”.

Quelle: https://www.vienna.at/mutter-in-kirchschlag-erstochen-14-jaehriger-war-zurechnungsfaehig/6412449

32. 13. August, Niederösterreich, Neusiedl bei Pernitz. Ein 54-jähriger Wiener Polizist wird tot am Campingplatz aufgefunden. Seine Ehefrau steht unter Verdacht, ihn überfahren zu haben.

Quelle: https://www.heute.at/s/tod-am-campingplatz-mann-mehrmals-uberfahren-53856089

33. 16. August. Gloggnitz in Niederösterreich. Eine 83-jährige Frau wird auf offener Straße von einem 38-jährigem Rumänen erstochen, der sie als Zufallsopfer ausgewählt hat.

Quelle: https://www.heute.at/s/frau-84-erstochen-polizei-nahm-38-jahrigen-fest-46745113

34. 17. August. Neu-Feffernitz, Kärnten. Mutter von drei Kindern, im 9. Monat schwanger wird in der Badewanne erschlagen. Als Täter wird ein 35-jähriger Kärntner vermutet.

Quelle: https://www.5min.at/201912251329/mord-in-feffernitz-handyauswertung-belastet-verdaechtigen/

35. 19. August, Wien-Simmering, bekannter Fotograf mit Kopfverletzungen tot aufgefunden. Ein 17-jähriger psychisch Kranker aus gutem Haus gestand die Tat.

Quelle: https://kurier.at/chronik/wien/kaiserebersdorf-neue-details-zum-ermordeten-austria-fan/400583234

36. 21. August. Tirol, Wörgl. Bei einer Massenschlägerei zwischen Afghanen und einer 10-köpfigen Männergruppe mit Migrationshintergrund wird ein 20-jähriger Afghane von einem österreichischen Staatsbürger durch einen Messerstich getötet.

Quelle: https://kurier.at/chronik/oesterreich/20-jaehriger-in-woergl-erstochen-verdaechtiger-festgenommen/400585289

37. 7. September. Kärtnen, St. Veit. Eine 54-jährige Frau wird in einer Wohnung in St. Veit tot aufgefunden. Ein 57-jähriger Wiener wird festgenommen. Gutachter stellen fest, dass die Misshandlungen nicht zum Tod führten.

Quelle: https://kaernten.orf.at/stories/3027925/

38. 16. September. In Edlitz wird die 85-jährige Bauunternehmerin Emma S. in ihrem Haus erschlagen. Täter ist ein Wiener Banker der gehobeneren Klasse, Österreicher.

Quelle: https://www.heute.at/s/mord-edlitz-bauherrin-85-mit-plastikfolie-erstickt-52467029

39. Am 20. September erschlägt ein 32-jähiger Kosovare seine ebenfalls kosovarische, gleichaltrige Ehefrau mit einer Holzlatte. Motiv: Eifersucht.

Quelle: https://www.tt.com/panorama/verbrechen/16129257/frau-mit-holzlatte-erschlagen-ehemann-bestreitet-toetungsvorsatz

40. 22. September, Salzburg, Zell am See. Ein 19-jähriger Afghane wird erwürgt auf einem Spielplatz aufgefunden. Täter ist ein gleichaltriger Afghane.

Quelle: https://www.sn.at/salzburg/chronik/toetung-eines-19-jaehrigen-afghanen-in-zell-am-see-verdaechtiger-bestreitet-jede-tatbeteiligung-76987051

41. 1. Oktober, Niederösterreich, Vösendorf. Ein 61-jähriger Bauer und Fleischhändler wird mit einem Feuerlöscher erschlagen, Raubmord wird vermutet, Täter unbekannt.

Quelle: https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/ungeloester-mordfall-das-todesraetsel-von-voesendorf/400702245

42. 2. Oktober, Wien-Brigittenau. 32-jähriger Serbe mit Stichverletzungen tot in Stiegenhaus aufgefunden.

Quelle: https://wien.orf.at/stories/3015601/

43. 4. Oktober, Wien-Rudolfsheim. Verweste Leiche eines 45-jährigen Österreichers wird gefunden. Das Obduktionsergebnis weist auf Mord hin.

Quelle: https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5701778/RudolfsheimFuenfhaus_Mordermittlungen-nach-Fund-verwester-Leiche

44. 5. Oktober, Tirol, Kitzbühel. 25-jähriger Österreicher erschießt aus Eifersucht Eltern, Bruder, Exfreundin und neuen Freund mit der legalen Pistole seines Bruders.

Quelle: https://www.krone.at/2034707

45. 5. Oktober, Wien-Donaustadt. Die 25-jährige Sanela S. wird tot auf der Straße aufgefunden. Ihr 29-jähriger somalischer Freund sprach von einem Angriff durch einem Clan, blieb aber völlig unverletzt.

Quelle: https://www.xn--sterreich-z7a.at/wien/wien-chronik/Tote-Sanela-S-25-Zeugin-aufgetaucht/401953658

46. 12. Oktober, Niederösterreich, Krems. Zwei deutsche Staatsbürger befinden sich nach dem Tod ihrer 13-jährigen Tochter in Haft. Sie hätten es verabsäumt, sich um ärztliche Hilfe zu kümmern.

Quelle: https://www.noen.at/krems/mordermittlungen-beschuldigte-eltern-holten-keinen-arzt-kind-starb-waldviertel-ermittlung-justiz-kinder-niederoesterreich-mord-durch-unterlassung-167068044

47. 14. Oktober, Oberösterreich, Wullowitz. Ein 33-jähriger Afghane ermordete einen 32-jährigen Asyl-Betreuer und einen 63-jährigen Pensionisten durch Messerstiche.

Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000110056257/messerattacken-in-wullowitz-zweites-opfer-verstorben

48. 26. Oktober, Niederösterreich, St. Pölten. Eine 36-jährige Österreicherin erschießt in einem Beziehungsdrama kurz nach Mitternacht im City-Hotel in St. Pölten erst ihren 50-jährigen Freund und dann sich selbst.

Quelle: https://www.noen.at/st-poelten/st-poelten-frau-erschoss-mann-und-sich-selbst-in-hotel-st-poelten-ermittlung-toetung-mord-selbstmord-169051546

49. 27. Oktober, Niederösterreich, Kottingbrunn. Der 31-jähriger “Austro-Türke” Samet A. ersticht seine Frau, seine 23 Monate alte Tochter und erwürgt den 11 Monate alten Sohn.

Quelle: https://kurier.at/chronik/oesterreich/kottingbrunn-mord-wegen-geplanter-trennung-und-rasender-eifersucht/400659110

50. 4. November, Wien-Döbling. 46-jähriger Österreicher tötet 47-Jährigen auf einer Parkbank mit einem Kopfschuss. Möglicherweise Eifersuchtstat.

Quelle: https://kurier.at/chronik/wien/mann-in-wien-doebling-erschossen-taeter-stellte-sich/400665932

51. 27. November, Wien-Favoriten. 60-jähriger Afghane ersticht 50-jährige Ehefrau vor den Augen der fünf Kinder.

Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000111602465/leiche-in-wohnung-in-wien-favoriten-gefunden

52. 8. Dezember, Niederösterreich, Neudorf bei Staatz. Ein 53-jähriger staatenloser aus dem Umfeld von Motorrad-Gangs ersticht seine 48-jährige Exfreundin.

Quelle: https://www.noen.at/mistelbach/mordverdacht-in-neudorf-frau-mit-kuechenmesser-getoetet-verdaechtiger-gestaendig-neudorf-bei-staatz-niederoesterreich-toetung-messerattacke-todesfall-redaktionsfeed-176957470

Tötungsdelikte: Jeder zweite Täter ist Ausländer TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel