Lugner: Protest-Bier vor ORF-Zentrum

Werbung

Lugner: Protest-Bier vor ORF-Zentrum

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

“Lugner ist nicht relevant.”, so begründete der ORF die Ausladung des sechsten Präsidentschaftskandidaten aus den TV-Duellen “2 im Gespräch”. Mörtel reagiert jetzt auf die “Nichtwahrnehmung der Objektivitätspflicht” mit der Belagerung des ORF – Freibier inklusive.

Heute um 18:30 will Präsidentschaftskandidat Richard Lugner vor dem ORF-Zentrum in der Würzburggasse in Wien-Hietzing seine Zelte und Zapfanlagen aufstellen. Damit will er ein Zeichen gegen seinen Ausschluss aus den offiziellen TV-Duellen im ORF setzen. Der Baulöwe selbst meint dazu: “Die Ausgrenzung von einem bei nur sechs Kandidaten widerspricht dem Objektivitätskriterium, zudem der ORF aufgrund seiner Objektivitätspflicht verpflichtet ist.” Der Bundespräsidentschaftskandidat, der schon vom “Wochenblick” interviewt wurde, hat bereits bei der KommAustria eine Beschwerde wegen Verstoßes gegen das ORF-Gesetz eingebracht.

Lugner: Protest-Bier vor ORF-Zentrum TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel