Männer essen am liebsten Pizzen und Frauen Sushi

Werbung

Männer essen am liebsten Pizzen und Frauen Sushi

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Das Online-Essensbestellservice „Mjam“ hat in einer Umfrage unter mehr als 2.000 Österreichern vom Institut GMI (Global Market Insite) erheben lassen wie Frauen und Männer bestellen, welches Gericht bei welchem Geschlecht besser ankommt und wer letztlich die Bestell-Entscheidung trifft.

Frauen essen Salat, Männer sind zu faul zum Kochen – glaubt man den Klischees, sind die Unterschiede zwischen den Geschlechtern beim Essen enorm. Aber sind sie das wirklich? Hier ist das Ergebnis:

1. Vorurteil: Männer bestellen häufiger Essen als Frauen.
Stimmt! 23% der Männer ordern mindestens alle zwei Wochen, bei den Frauen sind es nur 19%. Bei den Selten-Bestellern ist der Anteil der Männer mit 19% auch etwas höher als der der Frauen mit 17%, das heißt ein- bis zweimal pro Jahr.

2. Vorurteil: Männer bestellen, weil sie zu faul zum Kochen sind.
Jein! Männer und Frauen pflegen ihre Bequemlichkeit gleichermaßen. Bei beiden Geschlechtern ist „keine Lust zu kochen“ der häufigste Grund, dass Essen bestellt wird. Konkret geben 25% der Frauen und 22% der Männer diese Begründung an.

3. Vorurteil: Frauen bestellen weniger oft übers Smartphone oder Tablet.
Ebenfalls jein! Es sind genauso viele Frauen wie Männer (51%), die ihr Essen per Smartphone bestellen. Beim Ordern über Tablets liegen die Männer vorn: 17% der Männer und 13% der Frauen nutzen ein Tablet zur Essensbestellung.

4. Vorurteil: Männer bestellen mehr Pizza.
Jein! Der Kampf der Geschlechter dreht sich nicht darum, was bestellt wird, sondern wer das letzte Stück Pizza essen darf. Der italienische Klassiker liegt bei Männern wie Frauen unangefochten auf Platz 1 der Lieblings-Liefergerichte. Dennoch begeistert Pizza die Herren etwas mehr: 57% der Männer und 52%  der Frauen gaben an, am liebsten Pizza zu bestellen.

5. Vorurteil: Sushi ist bei Frauen beliebter als bei Männern.
Ja, das stimmt. 7% der Frauen geben an, am liebsten Sushi zu bestellen. Das tun nur 4% der Männer.

6. Vorurteil: Frauen bestimmen, was bestellt wird.
Stimmt nicht. Der Anteil jener, die immer selbst darüber entscheiden, beträgt sowohl bei Männern 19% und bei Frauen 18%, also rund ein Fünftel. Vielmehr wird diese Entscheidung situationsabhängig einmal von ihm und einmal von ihr getroffen. So bestellen sowohl 27% der Männer und ebenso viele Prozent der Frauen selbst. Manchmal entscheidet auch die Familie.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Akute Terrorgefahr: USA warnen vor Reisen nach Europa!

Männer essen am liebsten Pizzen und Frauen Sushi TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 3 Stunden, 21 Minuten
vor 19 Stunden, 21 Minuten