NÖ: Einbrecher schlug Pensionistin tot

Mutmaßlicher Täter auf der Flucht von LKW angefahren

NÖ: Einbrecher schlug Pensionistin tot

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

In Edlitz wurde eine ehemalige Bauunternehmerin in der Nacht auf Dienstag Opfer eines brutalen Verbrechers. Die 85-jährige Dame dürfte einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt haben. Dieser misshandelte sie, prügelte sie “mit stumpfer Gewalteinwirkung” tot. Ein Zeuge verfolgte den Täter in den Wald. Die Polizei geht zur Zeit davon aus, dass der mutmaßliche Mörder auf der Flucht von einem LKW erfasst und verletzt wurde.

Schon wieder wurde eine Frau in Niederösterreich Opfer eines Gewaltverbrechens! Viel ist noch nicht über den schrecklichen Mordfall in der kleinen Gemeinde Edlitz im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen bekannt. Gegen 20.30 Uhr hatte ein Nachbar laute Geräusche aus dem Haus der 85-Jährigen gehört. Als er Nachschau hielt, flüchtete ein Mann, dessen Identität von der Polizei noch nicht bekannt gegeben wurde, in Richtung Wald. Der Nachbar verfolgte den Mann, verlor nach einiger Zeit aber seine Spur.

Alte Dame zu Tode geprügelt

Ins Haus zurückgekehrt, fand er die betagte Dame in einer Blutlache liegen. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für sie tun. Die Polizei geht davon aus, dass sie den Einbrecher auf frischer Tat ertappt hatte und von diesem denn mit einem stumpfen Gegenstand zu Tode geprügelt wurde.

Im Zuge einer Alarmfahndung kamen das Einsatzkommando Eko Cobra, ein Polizeihubschrauber und Diensthunde zum Einsatz. Gegen 23.30 wurde von der nahe gelegenen A2 ein Unfall gemeldet. Ein LKW hätte eine Person erfasst. Die Polizei geht in einer Presseaussendung davon aus, dass der dabei verletzte Mann in direktem Zusammenhang mit dem Mordgeschehen in Edlitz steht.

Ähnlicher Raub vor drei Jahren

Bereits vor drei Jahren ereignete sich in Edlitz bei Nachbarn des heutigen Opfers eine brutale Home Invasion. Eine sechsköpfige rumänische Bande war in das Haus eines älteren Ehepaares (84 und 87) eingedrungen. Die Senioren wurden bei dem Raubüberfall misshandelt und verletzt. Nach der Tat benötigten sie psychologische Betreuung. Einer der Täter hatte vor Jahren bei dem überfallenen Mann Deutschunterricht genommen und war von ihm auch finanziell unterstützt worden. Die Polizei prüft, ob es zwischen den beiden Verbrechen einen Zusammenhang gibt.

NÖ: Einbrecher schlug Pensionistin tot TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel