Schwanenstadt: Türke trat wehrloses Opfer brutal gegen den Kopf

Werbung

Werbung

Mit Anlauf gegen am Boden liegenden Mann

Schwanenstadt: Türke trat wehrloses Opfer brutal gegen den Kopf

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Gegen 1.30 Uhr kam es bereits am vergangenen Samstag im Ortsgebiet von Schwanenstadt zu einem Streit. Dabei wurde ein ortsansässiger 22-Jähriger von einem 18-jährigen Türken zu Boden gestoßen.  Letzterer trat mit Anlauf und voller Wucht gegen den Kopf seines Opfers.

Der Vorfall trug sich neben der Grabenstraße zu. Durch den Stoß des türkischstämmigen Jugendlichen fiel der Angegriffene rücklings auf die Fahrbahn. Als er wieder aufstehen wollte, traf ihn der Fuß des brutalen Gewalttäters am Kopf. Das Opfer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Mutmaßlicher Täter verhaftet, nicht geständig

Begleiter konnten den jungen Mann in einem Taxi in Sicherheit bringen, nicht ohne vom Täter noch mit dem umbringen bedroht zu werden. Der Verletzte wurde im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck untersucht und behandelt.

Durch Zeugenbefragungen konnte die Polizei die Identität des mutmaßlichen Kopftreters ermitteln und diesen an seiner Wohnadresse verhaften. Er leugnet die Tat. Zur Zeit soll er in der Justizanstalt Wels inhaftiert sein.

Schwanenstadt: Türke trat wehrloses Opfer brutal gegen den Kopf TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel