So verzweifelt sind Österreichs Unternehmer!

Werbung

So verzweifelt sind Österreichs Unternehmer!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Bis zu 28 Insolvenzen pro Tag stellen dem Wirtschaftsstandort Österreich ein schlechtes Zeugnis aus, obwohl es an Innovationskraft, Ideen und Unternehmerwillen nicht mangelt.

Das Branchenblatt „Österreichische Bauzeitung“ hat bei ihren Unternehmen nachgefragt, ob sie sich „wirtschafts-politisch vertreten“ fühlen. Das Ergebnis zeichnet eine erschreckende Tendenz bei heimischen Unternehmern: Satte 3 Prozent der befragten Arbeitgeber fühlen sich „durch und durch gut vertreten“.

97 Prozent fühlen sich wirtschaftspolitisch nicht gut vertreten

Die restlichen  97 Prozent sind ein verheerendes Warnsignal an unsere Regierung. 44 Prozent der Befragten resignieren sogar und sagen drastisch: „Ich habe die Hoffnung längst aufgegeben, dass wirklich etwas für die Klein- und Mittelbetriebe getan wird.“ Über 8.000 Insolvenzen jährlich bestätigen die Ängste der Unternehmer. Der Wirtschaftsstandort Österreich verliert zusehends an Attraktivität für heimische Klein- und Mittelunternehmen (KMUs), die das Ruckgrat unserer (noch) starken Wirtschaft bilden. Wiesehr sich der fortschreitende Unmut auf Kennzahlen wie Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder Wohlstandsindex (HDI) auswirken wird bleibt unabsehbar…

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Notstandsgesetz ist Augenauswischerei 2

So verzweifelt sind Österreichs Unternehmer! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 4 Stunden, 14 Minuten
vor 1 Tagen, 11 Stunden, 1 Minuten
vor 2 Tagen, 1 Stunden, 48 Minuten