Unsere Bauernkultur stirbt immer öfter

Werbung

Unsere Bauernkultur stirbt immer öfter

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Die letzten Sommerwochen sind ins Land gezogen, es beginnt zu „herbstln“. Die Felder sind so gut wie abgeerntet, nur noch der bereits übermannshohe Kukuruz, in der Sprache der Agrarindustrie „Mais“ genannt, muss eingebracht werden. Jene Feldfrucht also, aus deren Kolben das Maismehl gewonnen wird, aus dem die sattsam bekannte Polenta auf den Tisch kommt.

Ohne Bezug zur Arbeit geht Kultur verloren

Früher hatten nach der Erntezeit die Sensen, Sicheln, Wetzsteine und Dreschflegel ausgedient, heutzutage werden die  zunehmend luxuriös ausgestatteten Mähdrescher der Maschinenringe wieder in die Garagen gestellt. Das Brauchtum rund um die Feldfrüchte hat seine Bedeutung längst verloren, übrig geblieben sind da und dort noch die Erntedankfeste, nicht zuletzt unter dem Aspekt  der touristischen Attraktivität. Diese haftet auch den Almabtrieben an, in deren Rahmen die prächtig geschmückten Tiere von den Bergweiden talab in die Winterquartiere  gebracht werden.

Agrar-Industrie statt Landwirtschaft

Doch im Grunde genommen werden die Landwirte von der weltweit agierenden, auf möglichst hohen Hektarertrag ausgerichteten Agrarindustrie dominiert und diktiert. Dasselbe gilt auch für die Viehzucht, in der bald nur noch die Großbetriebe das Sagen haben werden. Erst unlängst war die alarmierende Meldung zu vernehmen, dass in Österreich immer weniger Schweine und Rinder  aufgezogen werden, weil der heimische Markt dem Preisdruck der von der EU geförderten riesigen Fleischerzeuger nicht mehr gewachsen ist.

++++

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe des “Wochenblick”. Zögern Sie nicht und sichern Sie sich jetzt hier eine kostenlose sowie unverbindliche Ausgabe!

 

Wer stärkt Sebastian Kurz den Rücken? 1

Unsere Bauernkultur stirbt immer öfter TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel