Unter Drogen: Asylwerber mit 208 km/h in 100er-Zone unterwegs

Werbung

Verkettung von Umständen

Unter Drogen: Asylwerber mit 208 km/h in 100er-Zone unterwegs

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der Vorfall wirft mehr Fragen auf, als sie je beantwortet werden. Auf der Autobahn überholte ein syrischer Asylwerber ein anderes Fahrzeug mit 208 km/h. Am Autobahnteilstück Asten galt zu diesem Zeitpunkt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Die amtsärztliche Untersuchung ergab: Der Mann stand unter Drogen.

Da kam wirklich alles zusammen, was das Klischee hergibt. Am 24. Jänner verwechselte ein 23-jähriger syrischer Asylwerber die Autobahn mit einer Rennstrecke. Mit 208 km/h raste er nahe Asten in Fahrtrichtung Wien. Eine Zivilstreife konnte den Mann stoppen.

Mit einem teuren Audi A5

Der Syrer mit Wohnsitz in St. Valentin war in Besitz eines Probeführerscheins. Sein Fahrzeug: Ein Audi A5. Diesen gibt es aktuell ab € 45.150,- Euro zu kaufen. Wie man sich als Asylwerber ein solches Auto leisten kann, wird vielleicht irgendwann gerichtlich geklärt, es darf bezweifelt werden, dass die Öffentlichkeit je davon erfährt.

Stand unter Drogen

Bei der polizeilichen Anhaltung erweckte der Syrer den Eindruck unter Drogen zu stehen, weshalb ein Amtsarzt hinzugezogen wurde. Dieser bestätigte vorerst den Verdacht und nahm eine Blutprobe ab. Dem Rennfahrer wurde zunächst der Führerschein abgenommen. Er ist in der nächsten Zeit zwar auf freiem Fuß – aber ohne Gaspedal unterwegs.

Unter Drogen: Asylwerber mit 208 km/h in 100er-Zone unterwegs TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel