Vor Zusammenbruch: SPÖ verbeißt sich im „Kampf gegen Rechts“

Werbung

Linke mobilisieren gegen Schwarz-Blau

Vor Zusammenbruch: SPÖ verbeißt sich im „Kampf gegen Rechts“

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der Skandal rund um die SPÖ und die Schmutzkübelkampagne ihres Ex-Beraters Tal Silberstein nimmt kein Ende. Kurz vor dem Kollaps scheint sich die SPÖ nun in den sogenannten „Kampf gegen Rechts“ zu verbeißen.

Während SPÖ-nahe Seiten Sebastian Kurz mit Hitler vergleichen, veranstaltet die ebenfalls SPÖ-nahe „Wiener Bildungsakademie“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Rechtsextremismus in Deutschland und Österreich“. Auch in Oberösterreich will man wohl vor einer scheinbar herannahenden Gefahr warnen. Die SPÖ-Sektion Bindermichel veranstaltete am vergangenen Mittwoch einen Vortrag zum selbigen Thema.

Die „Offensive gegen Rechts“, welche auch von der Sozialistischen Jugend unterstützt wird, kündigte währenddessen am kommenden Samstag in Wien eine Demonstration gegen Schwarz-Blau an.

Vor Zusammenbruch: SPÖ verbeißt sich im „Kampf gegen Rechts“ TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel