Warum müssen immer nur wir aufpassen?

Werbung

Warum müssen immer nur wir aufpassen?

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Ein Kommentar von Chefredakteur Kurt Guggenbichler:

„Wir müssen aufpassen, dass wir die 300.000 Türken in unserem Land nicht unter Generalverdacht stellen“, erklärte Bundeskanzler Christian Kern via Fernsehen nach der Wahl Erdogans zum türkischen Heilsbringer.

Denn auch sehr viele Austro-Türken hatten für den Machtzuwachs des Despoten vom Bosporus gestimmt. Nun ja, das ist deren Sache.

Was ich aber nicht verstehe, ist die Ermahnung Kerns, aufzupassen, dass wir die bei uns lebenden Türken nicht unter Generalverdacht stellen. Warum eigentlich, Herr Bundeskanzler? Warum sollen immer nur wir aufpassen? Sollten nicht lieber die Austro-Türken danach trachten, uns keinen Grund zu liefern, um sie unter Generalverdacht stellen zu können?

Ich weiß, was es heißt im Ausland zu leben. Fast zehn Jahre habe ich als Österreicher in Deutschland verbracht als von einer EU weit und breit noch nichts zu sehen war. Um damals dort leben und arbeiten zu können, habe ich eine Aufenthaltsgenehmigung benötigt, für die ich ein Leumund- und Gesundheitszeugnis beibringen musste, und niemand in meinem Gastland hat mich je nach meiner Befindlichkeit gefragt.

In jenen Tagen war Österreich im Ausland gerade wieder einmal nicht gut angesehen, aber niemals habe ich gehört, dass deutsche Politiker ihren Bürgern sagten, sie dürften jetzt dieses oder jenes nicht sagen, weil man sonst die im Land lebenden Österreicher verärgern könnte. Für mich war das auch in Ordnung,  denn ich war Gast in Deutschland und froh, dort eine lukrative Arbeitsstelle bekommen zu haben.

Zu Hause aber darf ich als Österreicher schon erwarten, dass sich die bei uns lebenden Ausländer – ob aus der Türkei oder anderen Staaten – bemühen, ein wenig den Erwartungen der Hausherren zu entsprechen und nicht umgekehrt.

+++
Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!

 

Warum müssen immer nur wir aufpassen? TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 11 Stunden, 57 Minuten