Wien: “Muhammed” auf Platz drei der Babynamen

Werbung

Werbung

Schleichende Islamisierung geht munter weiter

Wien: “Muhammed” auf Platz drei der Babynamen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Werbung

Die Wiener Magistratsabteilung 23 für Wirtschaft, Arbeit und Statistik zeigt aktuell auf: Der drittbeliebteste Vorname ist Muhammed. Knapp davor liegen noch Sophia und Alexander. 

In drei Wiener Bezirken ist der muslimische Name bereits der Beliebteste für Kinder. Die Bürger Wiens sind zunehmend um das Stadtbild besorgt, es verändert sich drastisch durch die schleichende Islamisierung.

Drei Bezirke als Muslimhochburgen

Fast 20.000 Geburten gab es vergangenes Jahr in Wien. Die Bezirke Brigittenau (20. Bezirk), Favoriten (10. Bezirk) und Rudolfsheim-Fünfhaus (15. Bezirk) weisen einen extrem hohen Moslemanteil auf, daher verwundert es auch nicht, dass dort der Name “Muhammed” am häufigsten vergeben wurde.

Für den Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp ist dies eine “bedrohliche Entwicklung für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie”. Er wolle keine “Stadt Muhammeds im Herzen Europas” und sieht keinen Grund damit aufzuhören, “um unsere Kultur zu kämpfen”:

Wien: “Muhammed” auf Platz drei der Babynamen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 12 Stunden, 59 Minuten
vor 15 Stunden, 26 Minuten