Wifo-Studie: Drei von vier Flüchtlingen haben keine anerkannte Ausbildung

Werbung

Werbung

Wifo-Studie: Drei von vier Flüchtlingen haben keine anerkannte Ausbildung

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

74 Prozent aller anerkannten Flüchtlinge in Österreich hatten 2014 laut einer Befragung des „Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung“ (Wifo) keine formal anerkannte Berufsqualifikation. Unter den 2005 bis 2014 aus Asylgründen nach Österreich Zugewanderten hätten 62 Prozent höchstens einen Pflichtschulabschluss. Der Bildungsstand sei damit deutlich geringer als bei den vor 2005 eingewanderten Asylsuchenden.

Überwiegend junge Männer

Zugleich werden die Asylwerber, die nach Österreich kommen, laut Wifo immer jünger. 2014 seien überwiegend Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren nach Österreich gekommen. Die Arbeitsmarktintegration gestaltet sich demnach sehr schwierig – unter anderem auch aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse.

Nähere Informationen zur Studie gibt es hier.

Wifo-Studie: Drei von vier Flüchtlingen haben keine anerkannte Ausbildung TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel